Neue Nutzungen für
Kirchen

Wie kann mit den vielerorts leerstehenden oder kaum genutzten Kirchenräumen umgegangen werden? Wie können Kirchengemeinden sich weiter der Gesellschaft öffnen? Welche alternativen Nutzungen sind möglich? Mit diesen Fragen beschäftigten sich Student:innen im Masterstudiengang Architektur an der HAWK, Standort Hildesheim. In einem dreisemestrigen Praxisprojekt entwickelten sie zusammen mit Mitgliedern aus 15 Gemeinden im Ev.-luth. Kirchengemeindeverband Friedland/Obernjesa neue Szenarien für Kirchräume in Südniedersachsen. Ein Kanuverleih in der Kapelle oder eine Kletterwand, ein Coworking-Space im Kirchenschiff oder eine Kunstkirche – vieles war denkbar für die Teil­neh­mer:innen nach gemeinsamen, szenisch gestalteten Zukunftswerkstätten, organisiert durch die HAWK-Student:innen.

Die Ideen basierten auf Umfragen, die die Student:innen am Anfang des Prozesses in den Gemeinden gemacht hatten. In einzelnen Kirchen setzten sie ihre Entwürfe dann prototypisch aus Pappe um. In Dramfeld beispielsweise errichteten sie 12 Coworking-Plätze an den Wänden des Kirchenschiffs und in der Mitte eine kleine Lounge mit Sitzsäcken.

Gefördert wurde das Praxisprojekt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Soforthilfeprogramms „Kirchturmdenken. Sakralbauten in ländlichen Räumen: Ankerpunkte lokaler Entwicklung und Knotenpunkte überregionaler Vernetzung“.

Die Ideen sollen den Gemeinden als Grundlagen für Arbeitsgruppen dienen, um vielleicht sogar einzelne Vorschläge umzusetzen. Außerdem wurden die Beteiligten zum Evangelischen Kirchbautag 2022 in Köln eingeladen, um einen Workshop über die Zukunftswerkstätten zu veranstalten.

www.hawk.de
x

Thematisch passende Artikel:

Kirchen geben Raum – Empfehlungen zur Neunutzung von Kirchengebäuden

Eine Publikation der Landesinitiative StadtBauKultur NRW 2020, hier als kostenloser PDF-Download

Immer mehr Kirchen in Nordrhein-Westfalen verlieren ihre Nutzung. Oft droht Leerstand, Verkauf und manchmal sogar der Abriss. Schuld daran sind der allgemeine Rückgang der Bevölkerung und die...

mehr

Kirchengebäude und ihre Zukunft

Wüstenrot-Stiftung lobt bundesweiten, mit insgesamt 50000 € dotierten Wettbewerb aus

Die Kirchen in Deutschland stehen vor gewaltigen Aufgaben. In vielen Gemeinden gehört dazu auch die Entwicklung von Strategien, wie der eigene Gebäudebestand angesichts von sinkenden...

mehr

Zukunft der Gotteshäuser

Tagungsdokumentation "Erweiterte Nutzung von Kirchen - Modell mit Zukunft" erschienen

Auf dem Evangelischen Hochschuldialog Ende Februar in Weimar zeigte sich, dass der Verlust ihrer Kirche für viele Menschen - ob Kirchgänger oder nicht - ein emotional besetztes Thema ist. Mehreren...

mehr

Kirche leer - was dann?

Tagung zu neuen Nutzungskonzepten für alte Kirchen vom 2. bis 4. April 2009, Mühlhausen

Die Frage der Um- oder Weiternutzung von Kirchen beschäftigt nicht nur die Kirchen selbst, sondern ist ein in der bundesdeutschen Öffentlichkeit viel diskutiertes Thema, zu dem auch die...

mehr
Ausgabe 2016-03

Wettbewerb „Kirchengebäude und ihre Zukunft“ entschieden www.wuestenrot-stiftung.de

Die Kirchen in Deutschland stehen vor großen Aufgaben. In vielen Gemeinden müssen Strategien gefunden werden, mit denen der Gebäudebestand an die Herausforderungen des Gemeindelebens angepasst...

mehr