Resiliente Quartiersentwicklung

Eine Gruppe der Bachelor- und Masterstudiengänge Architektur der Fakultät Bauen und Erhalten der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen am Standort Hildesheim hat in einer Studie erforscht, wie sich Lücken in der Fachwerk­altstadt von Hann. Münden schließen lassen. „Wir suchen für die Lücken der Häuserblöcke in Hann. Münden nach Füllungen, die sich als zeitgenössische Typen verstehen und einen neuen programmatischen Impuls versprechen“, erklären die beiden HAWK-Lehrenden Professor Dr.-Ing. Till Boettger und ­Professorin Dr.-Ing. Birgit Franz, die mit ihren Student:innen vor Ort wirkten. „Lückenschlüsse“ übernehmen in dem Zusammenspiel aus zu bewahrenden Fachwerkaltstädten und ihrer zukunftsorientierten Transformation eine tragende Rolle, unabhängig davon, wie die Lücken, die sie zu schließen suchen, entstanden sind. Dr. Arne Butt, Referent für Denkmalpflege und Wissenschaft der Fördermittel­geberin VGH Stiftung, be­­tonte in seinem Grußwort anlässlich der öffentlichen Vorstellung der ­Studie, „dass die diskutierten Argumente nicht nur für Hann. Münden relevant sind, sondern sich im Grund­­satz auf viele Ortschaften anwenden lassen, die die Bewahrung ihres gewachsenen Stadtbildes zeitgemäß interpretieren wollen.“ Die Vorstellung fand im Rahmen des wiederkehrenden Festivals „DenkmalKunst – KunstDenkmal“ (DKKD) in Hann. Münden statt. Das Projekt selbst und dessen von der VGH Stiftung geförderte Publikation erfolgte in Kooperation mit der Stadt Hann. Münden, der Stadtdenkmalpflege und der Stadtentwicklung und fußt auf einer inzwischen langjährigen Zusammenarbeit mit der HAWK zu unterschiedlichsten aktuellen Frage- und Aufgabenstellungen.

www.hawk.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-05

Holzminden praxisorientiert www.hawk-hhg.de/holzminden

Die Fakultät „Management, Soziale Arbeit, Bauen“ der Hochschule HAWK am Standort Holzminden hat ihre Baustudiengänge praxis-orientiert ausgerichtet. Die drei Bachelor-Studiengänge...

mehr
Ausgabe 2018-12

HAWK eröffnet Showroom in Berlin

Die Fakultät Gestaltung der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim eröffnete im November 2018 im Direktorenhaus ihren neu geschaffenen Showroom „Projektor“ mit...

mehr
Ausgabe 2013-09

Neue Masterstudiengänge in Stuttgart www.uni- stuttgart.de/planupart

Von Medizintechnik bis Bürgerbeteiligung, zum Wintersemester 2013/14 bietet die Universität Stuttgart sechs neue Masterstudiengänge an. Darunter sind drei konsekutiv, das heißt direkt auf die...

mehr

Bachelor oder Master?

Podiumsdiskussion zur Studienstrukturreform am 14. Mai 2009, Frankfurt/Main

Wenn dies das Ergebnis der gleichnamigen Podiumsdiskussion sein sollte, hätte die Studienstrukturreform ihr Ziel zumindest im Bereich der Bauingenieurausbildung leider verfehlt. Im Rahmen dieser von...

mehr

Bickel-Preis 2010

Kieler Landschaftsarchitekt mit renommierten Preis ausgezeichnet

Jedes Jahr erfolgt im Rahmen des Weihenstephaner Tages die Verleihung der Bickel-Preise. Mit diesem Preis ehrt der Verband Weihenstephaner Ingenieure ehemalige Absolventen aus Weihenstephan sowie...

mehr