Nationalmuseum von Katar in Doha eröffnet

Ende März hat das Emirat Katar sein Nationalmuseum in Doha eröffnet. Ein weiteres, durchaus kontrovers diskutiertes, Wüstenprojekt des französischen Architekten Jean Nouvel, der sich für seinen Entwurf von „Sandrosen“ inspirieren ließ, bizarren Strukturen aus Salz und Sand, die durch Verdunstungskristallisation entstehen. Direkt an der Strandpromenade Dohas gelegen, senkt sich das 350 m lange und bis zu 40 m hohe Gebäude wasserseitig ab und gibt den Blick auf den restaurierten, königlichen Palast frei, den es ringförmig umschließt. Rund 600 diskusförmige, sich diffus überschneidende Scheiben, aus glasfaserverstärk­tem Hochleistungsbeton, Innen und Außen sandfarben, bilden die dramatische Form. Gerade Wände und rechte Winkel finden sich selten, Böden fallen von einem Raum zum nächsten schräg ab. Die tiefen Vor-und Rücksprünge der Scheiben dienen auch als Sonnenschutz. In elf Dauerausstellungen auf über 40 000 m² wird die Geschichte des Wüstenstaats abgebildet. Um die komplexe Geometrie darstellen zu können, wurde das Projekt, an dessen Realisierung auch das Büro Werner Sobek beteiligt war, mithilfe eines BIM-Modell realisiert „in das alle beteiligten Fachplaner und ausführenden Firmen ihre Planungsergebnisse kontinuierlich einspeisen konnten“.

www.jeannouvel.com, www.wernersobek.de

Thematisch passende Artikel:

Nationalmuseum Katar von Jean Nouvel eröffnet

Das von Jean Nouvel entworfene Nationalmuseum ist nun fertiggestellt. 2013 begannen die Bauarbeiten zum Museum, das sich entlang der Küste Dohas erstreckt. Der Entwurf des 350 m langen und 40 m...

mehr
Ausgabe 2015-04

Weingut Chateau la Dominique in Saint Emilion/F www.jeannouvel.com

Jean Nouvel mag die Farbe rot. Rot leuchtet, rot signalisiert, rot fällt auf. Das soll sie auch, jedenfalls hier im Fall des Weingutes Chateau la Dominique bei Bordeaux, welches schon traditionell...

mehr

Die Poetik des technischen Objekts

Ausstellung zu Möbeln und Architektur von Jean Prouvé vom 11. März bis 21. Juni 2009, Wien

Ab Mitte März 2009 präsentiert das Hofmobiliendepot aus Anlass seines 25. Todestages die erste umfassende und systematische Ausstellung zu Möbeln und Architektur des französischen Designers Jean...

mehr
Ausgabe 2017-11

Louvre Abu Dhabi wird eröffnet

Ob auch Bilder nackter Frauen gezeigt werden? Diese Frage eines Kollegen deutet vielleicht bereits an, was das Mammut-Kulturprojekt am Wüstenrand zuallererst ist: Eine Aufmerksamkeitskampagne für...

mehr
Ausgabe 2017-10

Rafael Moneo ausgezeichnet

Zaha Hadid, Peter Zumthor, Jacques Herzog und Pierre de Meuron, Lord Foster, Jean Nouvel, Alvaro Siza, Frei Otto (einziger Deutscher), sie alle und alle weiteren Weltstars der Architekturszene haben...

mehr