Menschen: Helmut Jahn, Daniel Libeskind, Rafael Moneo

Wie wir kurz vor Redaktionsschluss erfahren mussten, starb am 8. Mai der deutsch/us-amerikanische Architekt Helmut Jahn in Campton Hills, einem Vorort Chicagos, nach einem Fahrradunfall. Der 81-jährige Architekt, mit dessen Werk man zuletzt das „Archineering“ verbinden konnte, hat in Deutschland u. a. den Bonner Posttower, den Bahntower mit Sony-Center in Berlin, das Münchener Flughafen Center (MAC) oder den Frankfurter Messeturm entworfen.

Dr. Claudia Perren ging im letzten Jahr, als erste weibliche Direktorin einer Bauhausinstitution. Die neue Bauhausdirektorin in Dessau heisst Dr. Barbara Steiner. Mit dem DirektorInnenposten ist sie zugleich Vorstand der Stiftung Bauhaus Dessau. Die promovierte Kunsthistorikerin, die sich im Auswahlverfahren gegen 32 MitbewerberInnen durchsetzen konnte, tritt die Stelle zum 1. September 2021 an.

Berichteten wir in der letzten Ausgabe von der Vergabe des Goldenen Löwen posthum an Lina bo Bardi für ihr Lebenswerk, so können wir nun von der Auszeichnung für einen Lebenden berichteten: Der Goldene Löwe der Architekturbiennale Venedig 2021 für sein Lebenswerk geht an den spanischen Architekten, Lehrer, Kritiker und Theoretiker Rafael Moneo (geboren 1937 in Tudela/ES). Der sei, so der diesjährige Kurator der Architekturausstellung, Hashim Sarkis, einer der wandlungsreichsten Architekten seiner Generation. Auf der Biennale wird das Werk des Pritzkerpreisträgers (1996) im Bücherpavillon in den Gardini gezeigt.

Auf ein vielleicht nicht ganz so umfangreiches, aber ebenfalls deutlich den internationalen Diskurs beeinflussendes Werk kann der 1946 im polnischen Łódź geborene Daniel Libeskind schauen. Viele seiner Arbeiten hat er in Deutschland realisiert, von wo aus der us-amerikanische Architekt seine internationale Karriere startete. Am 12. Mai konnte der quirlige Mann seinen 75. Geburtstag feiern.

x

Thematisch passende Artikel:

Helmut Jahn (1940-2021)

Der deutsch-us-amerikanische Architekt starb am 8. Mai 2021 in Campton Hills, Illinois/USA

Helmut Jahn, geboren am 4. Januar 1940 in Zirndorf bei Nürnberg, starb, wie berichtet, vor zwei Tagen in Campton Hills, einem Vorort Chicagos, nach einem Radradunfall. Der 81-jährige schloss 1965...

mehr
Ausgabe 2021-05

17. Architekturbiennale: vor Ort und digital

„Wir eröffnen die Giardini und Arsenale mit einem noch größeren Bewusstsein dafür, wie sehr die Arbeit der Biennale die zeitgenössische Welt widerspiegelt, die hier interpretiert und manchmal...

mehr

Goldener Löwe der Architektur-Biennale für Kenneth Frampton

Dem britischen Architekten, Historiker, Kritiker und Lehrer wird am 26. Mai 2018 in Venedig der Goldene Löwe für sein Lebenswerk überreicht

Der britische Architekt Kenneth Frampton, Historiker, Kritiker und Lehrer, so die Biennale gestern in einer Pressemitteilung, wird für seine Arbeit mit dem Goldenen Löwen für ein Lebenswerk...

mehr

Architekturbiennale geschlossen. Mit Zuwächsen

Am Sonntag, 25. November 2018 um 14.30 wurde die diesjährige Architekturbiennale für geschlossen erklärt

Nun ist sie also zuende: die 16. Internationale Architekturausstellung der Biennale di Venezia. Wie immer in den letzten Jahrzehnten organisiert von einem zig Experten und hunderten Mitarbeitern,...

mehr

Rem Koolhaas 2014 in Venedig

Der 68-Jährige Niederländer wird die 14. Architekturbiennale in Venedig kuratieren

Nach Kurt W. Forster, Richard Burdett, Aaron Betsky, Kazuyo Sejima und David Chipperfield, um nur die letzten Kuratoren der Internationalen Architekturausstellung in Venedig seit 2004 zu nennen, kommt...

mehr