Kulturhalle „Kraftwerk“, Schöppingen

Im Rahmen der Regionale ZukunftsLAND 2016, einem Strukturförderprogramm des Landes Nord­rhein-Westfalen für das westliche Münsterland, nahmen BOCK NEUHAUS PARTNER aus Coesfeld erfolgreich am Wettbewerb „Kraftwerk Künstlerdorf“ der Gemeinde Schöppingen teil. Ziel des Entwurfs war es, die internationale Stipendiatenstätte Stiftung Künstlerdorf um eine Kulturhalle mit Kraftwerk zu erweitern, das mehr Energie erzeugt als es verbraucht und, das Thema Energiewende auch aus künstlerisch und ästhetischer Sicht zu betrachten.

BOCK NEUHAUS PARTNER verwandelten ein eingeschossiges Fabrikgebäude aus den 1970er Jahren, in unmittelbarer Nähe zum Künstlerdorfgelände gelegen, in eine moderne Kulturhalle. Mit Theatervorhängen kann die Halle flexibel aufgeteilt werden, deren absorbierende Wirkung verbessert zudem die Raumakustik. Die beigefarbenen Klinkerriemchen der Fassade wurden an die Ziegelfarbe der umgebenden Bebauung angepasst. Großformatige Fenster öffnen die Nordseite zum begrünten Kunsthof. Der Neubau, ein Funktionsriegel der u.a. die Heizung mit Hackschnitzellager und Wärmespeicher aufnimmt, erhielt eine vollflächige Haut aus Industrieglas, die in verschiedenen Farben beleuchtet werden kann. Die Heizung versorgt neben der Kulturhalle, das gesamte Künstlerdorf und das nahegelegene Rathaus.

www.bock-neuhaus-partner.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 07/2016

Bürogebäude Shopware AG, Schöppingen www.bock-neuhaus-partner.com

Das junge IT-Unternehmen Shopware AG in Schöppingen, einem „Künstlerdorf“ im westlichen Münsterland, musste sich seinem Wachstum auch räumlich anpassen. Für den benötigten größeren...

mehr

Buchrezension: Architekturführer Münster / Münsterland

Zum dritten Mal hat der Bund Deutscher Architekten (Münster – Münsterland) einen Architekturführer herausgebracht. Sein Vorgänger von 2005 überblickte noch einen Zeitraum von 15 Jahren, nun...

mehr