Wie werden wir 2050 wohnen?

Die Frage beschäftigt Architekten und Ingenieure immerzu. Sie ist nicht einfach zu beantworten, denn viele Faktoren spielen mit hinein. Silver Socitey, Shared Spaces, aber auch die Digitalisierung. Wie kann ein Gebäude 2050 aussehen? Wir haben uns die Vision eines Smart Homes von Samsung angeschaut.

mehr
Ausgabe 2019-12

Mehr Prozesseffizienz in Bauprojekten durch die Cloud

Wieso sollte ich mit einer Cloudlösung arbeiten? Wann sind Cloudsysteme DSGVO konform? Andreas Dangl von Fabasoft bringt Licht ins Dunkel.

mehr
Ausgabe 2019-10 Gemeinsame Datenumgebung für BIM

Gemeinsame Datenumgebung in DIN SPEC 91391

Bei Bauprojekten mit BIM ist eine gemeinsame Datenumgebung das zentrale Element. Die DIN SPEC 91391 vereinheitlicht die Anforderungen an die Datenumgebung.

mehr
Ausgabe 2019-09

Der Bauherr als BIM-Innovator

Wenn Architekten und Bauherrn gemeinsam beschließen mit BIM zu arbeiten, wird das Ergebnis gut, wie das Bauvorhaben SonningPark beweist. Bei diesem Projekt haben KBNK und Aug. Prien in einem...

mehr

BIM für kleine Architekturbüros: Was brauche ich dafür?

Die Digitalisierung hat die Baubranche noch nicht komplett erfasst. Die Bauindustrie lag laut einer Studie des Statistischen Bundesamts bei einem Quotienten von 3,33. Das entspricht einer geringen...

mehr
Ausgabe 2019-7/8

Vertragsgestaltung mit BIM – Kooperation statt Konfrontation?

BIM stellt nicht nur die praktische Planung von Gebäuden und Anlagen auf den Kopf, sondern erfordert auch Anpassungen in der Gestaltung von Planerverträgen. Christian Esch zeigt Ihnen, inwiefern die...

mehr
Ausgabe 2019-7/8

„BIM-ready“– ein Blick aus der IT-Perspektive

Um BIM zu implementieren, benötigen Sie eine Strategie, auch eine IT-Strategie. Zu den vier Säulen der Implementierung gehören: Menschen, Prozesse, Richtlinien und Technologie.

mehr
Ausgabe 2019-7/8

Der Vergleich: BIMobject, buildup, HeinzeBIM und Plan.One

Produktvergleichsplattformen wollen die Produktrecherche für Architekten und Ingenieure vereinfachen. Die DBZ vergleicht vier Plattformen miteinander.

mehr
Ausgabe 2019-06

BIM: Wieso ist die Verbindung von Property Sets mit Schadstoffdatenbanken sinnvoll?

Die Kopplung der Property Sets mit Schadstoffdatenbanken soll den Einsatz von recycelbaren bzw. umweltfreundlichen Baustoffen steigern. Doch ist diese Materialoptimierung über den gesamten...

mehr
Ausgabe 2019-05

Reverse Engineering mit BIM – Ist eine vom ­Betrieb losgelöste Planung sinnvoll?

Reverse Engineering ermöglicht, die Planung vom Betrieb aus zu denken, dadurch genau die Wünsche des Bauherrn zu berücksichtigen und die Detailtiefe von Beginn an eines Projekts klar zu definieren.

mehr