BIM für kleine Architekturbüros: Was brauche ich dafür?

Die Digitalisierung hat die Baubranche noch nicht komplett erfasst. Die Bauindustrie lag laut einer Studie des Statistischen Bundesamts bei einem Quotienten von 3,33. Das entspricht einer geringen...

mehr

"Die Digitalisierung im Bauwesen hat nur Erfolg, wenn wir Wissen miteinander teilen"

DBZ: Wieso haben Sie ein BIM-Kompetenzzentrum gegründet? Christoph M. Achammer: Weil ATP ein großes Architektur- und Ingenieurbüro ist, das als Integraler Planer agiert und an allen seinen...

mehr

Nationales BIM-Kompetenzzentrum beschlossen

Das Nationale BIM-Kompetenzzentrum soll die Vorgehensweise im Infrastruktur- und Hochbau synchronisieren und vereinheitlichen. Ziel ist die Digitalisierung des Bauwesens voranzutreiben und zu...

mehr

Vertragsgestaltung mit BIM – Kooperation statt Konfrontation?

BIM stellt nicht nur die praktische Planung von Gebäuden und Anlagen auf den Kopf, sondern erfordert auch Anpassungen in der Gestaltung von Planerverträgen. Christian Esch zeigt Ihnen, inwiefern die...

mehr

„BIM-ready“– ein Blick aus der IT-Perspektive

Um BIM zu implementieren, benötigen Sie eine Strategie, auch eine IT-Strategie. Zu den vier Säulen der Implementierung gehören: Menschen, Prozesse, Richtlinien und Technologie.

mehr

Der Vergleich: BIMobject, buildup, HeinzeBIM und Plan.One

Produktvergleichsplattformen wollen die Produktrecherche für Architekten und Ingenieure vereinfachen. Die DBZ vergleicht vier Plattformen miteinander.

mehr

BIM: Wieso ist die Verbindung von Property Sets mit Schadstoffdatenbanken sinnvoll?

Die Kopplung der Property Sets mit Schadstoffdatenbanken soll den Einsatz von recycelbaren bzw. umweltfreundlichen Baustoffen steigern. Doch ist diese Materialoptimierung über den gesamten...

mehr
05/2019

Reverse Engineering mit BIM – Ist eine vom ­Betrieb losgelöste Planung sinnvoll?

Reverse Engineering ermöglicht, die Planung vom Betrieb aus zu denken, dadurch genau die Wünsche des Bauherrn zu berücksichtigen und die Detailtiefe von Beginn an eines Projekts klar zu definieren.

mehr

Das Geschäftsmodell Gebäude – Interview mit Jakob Przybylo

Auf dem 17. Anwendertag buildingSMART e.V. traf DBZ Redakteurin, Sarah Centgraf, Jakob Przybylo. Mit ihm sprach sie über BIM, das Geschäftsmodell Gebäude und ob die HOAI nun förderlich für BIM ist...

mehr
03/2019

DigitalTWIN – der digitale Zwilling

Digitale Zwillinge ermöglichen es schon heute, wichtige Informationen über Produkte und Prozesse digital zu nutzen. Das Forschungsprojekt DigitalTWIN, an dem u. a. seele und Werner Sobek beteiligt...

mehr