Die nächste Evolutionsstufe der BIM-Methode

Der digitale Zwilling

Digitale Zwillinge sind digitale Darstellungen physischer Gebäude, Anlagen und Systeme im Kontext ihrer Umgebung sowie ihrer Engineering-Daten, die ein besseres Verständnis und die Modellierung ihrer...

mehr

Wie sorge ich für Beweissicherheit im Nachtragsmanagement?

Automatisiertes Nachtragsmanagement! Jetzt zum DBZ Webinar anmelden.

mehr
Der disruptive Trend aus den USA

Wie die US-Firma Katerra die Bauindustrie aufmischt

Obwohl das Baugewerbe in Deutschland 135 Mrd. Euro umsetzt, fließen gerade mal 1 % des Umsatzes in Innovationen. Die US-Firma Katerra zeigt, wie digitale Innovationen im Bauwesen aussehen.

mehr

Startup-Messe Tech-In-Construction, Köln

Die deutsche Bauwirtschaft boomt aktuell, schöpft ihre Möglichkeiten im effizienten planen mit digitalen Tools allerdings bei weitem nicht aus. Der Digitalisierungsgrad der Planungs- und Baubranche...

mehr
Was sich Architekten wünschen

Der digitale Bauantrag

Der digitale Bauantrag soll bis 2022 Wirklichkeit werden. Was wird sich bei der Einreichung ändern und welche Vorteile bringt die Digitalisierung des Antrags mit sich?

mehr
Gemeinsam planen in der Cloud

Virtuelle Projekträume

Virtuelle Projekträume sind als Online-Datenbank, Kommunikations­- und Kooperationsplattform bei öffentlichen und internationalen Aufträgen Standard. Was können sie und worauf sollte man achten?

mehr

Wie werden wir 2050 wohnen?

Die Frage beschäftigt Architekten und Ingenieure immerzu. Sie ist nicht einfach zu beantworten, denn viele Faktoren spielen mit hinein. Silver Socitey, Shared Spaces, aber auch die Digitalisierung. Wie kann ein Gebäude 2050 aussehen? Wir haben uns die Vision eines Smart Homes von Samsung angeschaut.

mehr
Ausgabe 2019-12

Mehr Prozesseffizienz in Bauprojekten durch die Cloud

Wieso sollte ich mit einer Cloudlösung arbeiten? Wann sind Cloudsysteme DSGVO konform? Andreas Dangl von Fabasoft bringt Licht ins Dunkel.

mehr
Ausgabe 2019-10 Gemeinsame Datenumgebung für BIM

Gemeinsame Datenumgebung in DIN SPEC 91391

Bei Bauprojekten mit BIM ist eine gemeinsame Datenumgebung das zentrale Element. Die DIN SPEC 91391 vereinheitlicht die Anforderungen an die Datenumgebung.

mehr
Ausgabe 2019-09

Der Bauherr als BIM-Innovator

Wenn Architekten und Bauherrn gemeinsam beschließen mit BIM zu arbeiten, wird das Ergebnis gut, wie das Bauvorhaben SonningPark beweist. Bei diesem Projekt haben KBNK und Aug. Prien in einem...

mehr