Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Das Buch stellt das Thema der nachträglichen Gebäudedämmung bei Sanierungsmaßnahmen aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer Dämmmaßnahme dar. Zusammen mit dem WTA-Merkblatt 2-13 „Wärmedamm-Verbundsysteme – Wartung, Instandsetzung, Verbesserung“, das in der Ausgabe enthalten ist, gibt das Buch außerdem einen informativen Überblick über die gesetzlichen und normativen Rahmenbedingungen und Regelungen in Europa und deren Umsetzung in nationale Regelwerke. Alle Aspekte zum Thema Dämmung, von der Wirtschaftlichkeit und Amortisation über die Frage gesundheitlicher Auswirkungen bis hin zu ihrem Lebenszyklusende und einer umweltgerech­ten Entsorgung werden ausführlich erörtert und analysiert. Die umfangreiche Dokumentation erläutert auch Umweltkennzeich­nungen, Qualitäts- und Zertifizierungssys­teme sowie Fördermöglichkeiten. Darüber hinaus werden die Schritte bei der Planung und Realisierung von Dämmmaßnahmen im Bestand und die Materialwahl, Untergrundvorbereitung und Applikation sowie Fragen der Ökotoxikologie und Qualitätssicherung betrachtet.

für Planende und Ausführende in der Altbausanierung.↓

Ökologie und Ökonomie des Dämmens Hrsg.: Tobias Steiner 2018, 306 Seiten, 106 Abb. u. 37 Tab., Hardcover ISBN 978-3-8167-9909-2 | € 69,– E-Book: € 69,–
www.irb.fraunhofer.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-07

Gut beraten Praxisbuch mit digitalen Arbeitshilfen

Der Schwerpunkt des Buches liegt auf den Informationen zur energetischen Bewertung des Ist-Zustandes von Gebäudehülle und Anlagenbauteilen und stellt mögliche Sanierungsmaßnahmen vor – als Hilfe...

mehr

Level Green

Neue Dauerausstellung zum Thema Nachhaltige Entwicklung in der Autostadt Wolfsburg

Die Idee der Nachhaltigkeit erörtert die Dimensionen des abstrakten Begriffs und ergänzt sie um die ästhetische Komponente: die Architektur und die interaktive spielerische Aufbereitung bieten...

mehr

Kölner Architekturpreis (kap)

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung am 25. September 2010, Köln

Alle fünf Jahre zeichnet das nordrhein-westfälische Bauministerium in Kooperation mit der Architektenkammer NRW vorbildliche Bauten in Nordrhein-Westfalen aus. Die Auslobung richtet sich an...

mehr
Ausgabe 2012-05

Stuttgarter Leichtbaupreis nach Weimar www.leichtbauverein.de

Ihren preisgekrönten Pavillon „Lightweight“ entwickelten die beiden Absolventen Marcel Ebert und Alexander Hollberg im Rahmen ihrer Masterarbeit letztes Sommersemester 2011 an der Professur...

mehr

DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“

Deutscher Nachhaltigkeitspreis sucht die besten nachhaltigen Gebäude! Bewerben bis zum 10. Juni 2016!

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges, aktuelles Thema, dass auch das Bauwesen betrifft und dort einen Wandel bewirkt. Die Stiftung Deutsche Nachhaltigkeitspreis e.V. will genau diesen Wandel fördern und...

mehr