Sonnenhaus gewinnt Holzbau-Preis

In dem HolzbauPlus-Wettbewerb des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wurde das Einfamilienhaus Ganzmann/Müller in Wurmlingen bei Tuttlingen mit dem 1. Platz in der Kategorie Wohnungsbau ausgezeichnet. Der Entwurf von Architekt Otto Merz aus Hüfingen sah eine Holzständerbauweise mit Strohballen als Wärmedämmung vor, das Energiekonzept ist ein Sonnenhaus-System. Das Haus besteht zu 90 % aus nachwachsenden Rohstoffen. Neben einer Betongründung kamen beim Bau Holz, Lehm, Stroh und Glas zum Einsatz. Für Otto Merz ist es bereits sein elftes Strohballenhaus. Die mit gepressten Strohballen gedämmten Wände werden innen mit Lehm verputzt; das auf diese Weise erzeugte Raumklima ist, so Merz, „einzigartig“. Gut 50 % des Wärmebedarfs des 160 m² großen Hauses deckt eine Solarthermie-Anlage mit Solarwärmespeicher und Holzheizung. Die für den Speicher notwendigen Solarthermie-Kollektoren (24 m²) wurden in die Südfassade integriert. Mit 90 ° Neigung erzeugt die Anlage im Winter bei tiefstehender Sonne viel Wärme, im Sommer dagegen kaum überschüssige Energie. Der Wärmespeicher mit 4 000 l Fassungsvermögen liefert die Heizenergie, für Spitzenzeiten wurde ein Naturzugholzvergaserofen mit 17,6 kW Leistung installiert. Die dachintegrierte Photovoltaikanlage mit 10 kWp und einem Solarstromspeicher (3 kWh) komplettiert das solare Energiesystem.

www.sonnenhaus-institut.de

Thematisch passende Artikel:

Bundeswettbewerb - Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen 2018

Jetzt bewerben für den Bundeswettbewerb HolzbauPlus2018

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) den Startschuss zum vierten Bundeswettbewerb "HolzbauPlus – Bauen mit nachwachsenden...

mehr

HolzbauPlus 2018

Architekten mobilisiert eure Bauherrn! Noch bis zum 1. September 2018 können Neubauten und Sanierungsmaßnahmen eingereicht werden, die vom Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft...

mehr
Ausgabe 06/2018

Fünf für Schinkel

Seit Jahrzehnten erleidet die Bauakademie Schinkels als ein für die Hauptstadt äußerst peinlicher Zeltplanenpotemkin ein verdruckstes Dasein im Schatten von Schlossreplik und Luxuswohnneubauten....

mehr
Ausgabe 01/2015

Energieautarke Häuser www.das-energieautarke-haus.de

Die Grundlage der energieautarken Häuser ist ein vom Sonnenhaus-Institut e.V. entwickeltes Bau- und Heizkonzept. Ein so genanntes Sonnenhaus deckt mehr als 50?% seines Jahreswärmebedarfs für...

mehr

Wir bauen uns ein Passiv-Haus

Als Alexandra Frankel ihr erstes Passivhaus baute, waren ihre Kinder noch klein. Ein guter Grund, ihnen mit einem eigenen Kinderbuch zu erklären, wie so ein „Sonnenhaus“ funktioniert. Ihre Kollegin...

mehr