Ort der Begegnung
Hochschule NHL in Leeuwarden/NL

Nach sechsjähriger Planungs- und Bauzeit wurde im Mai 2010 die „Noordelijke Hogeschool Leeuwarden“ in der niederländischen Provinz Friesland eröffnet. Die 1987 gegründete Hochschule hat eine Kapazität von 10000 Studierenden. Die Bauaufgabe bestand darin, den Bestandsbau des Architekten Abe Bonnema aus dem Jahr 1984 zu sanieren und um einen etwa gleich großen Neubau zu erweitern. Der Entwurf von Herman Hertzberger und seinem in Amsterdam ansässigen Büro „Architectuurstudio HH“ sieht einen Neubau von 20500 m² vor, der sich wie ein Rahmen allseitig um die  vorhandene Gebäudestruktur legt. Aus dem Labyrinth an Fluren des Bestandsgebäudes werden zwei Achsen betont, die den Altbau mit dem Neubau verbinden. Sie öffnen sich, wo es möglich ist, und kreuzen sich im zentralen Bereich. Auf diese Weise entstehen Kommunikationsräume und Orte der Begegnung und des Aufenthaltes - ein immer wiederkehrendes Thema in den Werken von Hertzberger. Der Neubau nimmt unterschiedliche Funktionen auf: Seminarräume, ein Theater, eine Bücherei und eine Mediathek. Signifikant aber sind die großzügigen, hellen Gemeinschaftsflächen, die zur Begegnungsstätte werden. Erschließungsflächen werden aufgeweitet, suchen die Verbindung zum Außenraum, seitlich zu den umgebenden Wasserflächen sowie nach oben mit großzügigen Öffnungen Richtung Himmel. Es entstehen Räume des Austauschs. Die offene Gestaltung des Gebäudes wird durch großflächige Glasfassaden sowohl im Außen- als auch im Innenbereich unterstützt.

Durch das Zusammenspiel der beiden Verglasungsebenen werden Transparenz und helle Räume bis tief in das Gebäude realisierbar. Einen Beitrag dazu liefern die Glas-Faltwände von Solarlux, die im Innenbereich als Raumteiler fungieren. Die raumhohen Elemente der Glas-Faltwand SL 45 erzeugen eine offene Arbeitsatmosphäre.

Solarlux Aluminium Systeme GmbH
49143 Bissendorf
info@solarlux.de www.solarlux.de


Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-01

Glas-Faltwand weitergedacht

Seit der Markteinführung vor über 30 Jahren entwickelte Solarlux die Glas-Faltwand anhand der Parameter Transparenz, Offenheit, Wärmedämmung und Einbruchsschutz beständig weiter, das Ergebnis...

mehr

Herman Hertzberger

Werkvortrag am 16. April 2013 in Osnabrück

Herman Hertzberger vom Architekturbüro Architectuurstudio HH in Amsterdam hält am Dienstag, 16. April 2013 einen Vortrag zum Thema „Architektur und Strukturalismus“ im Solarlux Forum in...

mehr
Ausgabe 2013-09

Glas-Faltwand in Ganzglas-Optik

Die Glas-Faltwand SL?82 von Solarlux mit flächenbündiger Ganzglasoptik an der Außenseite erreicht mit einer 3-fach-Verglasung einen U-Wert von 1,2. Schutz gegen Wind und Regen bieten Dichtungen,...

mehr
Ausgabe 2017-04

Balkonverglasung

Die Glas-Faltwand SL?60e von Solarlux wird auf die Brüstung aufgesetzt und lässt sich auf ganzer Fläche öffnen. So wird der Balkoncharakter beibehalten, die Falt-Elemente an kälteren Tagen...

mehr
Ausgabe 2012-10

Einbruchschutz für Glas-Faltwände

Solarlux gewährleistet für fünf seiner Glas-Faltwandsysteme, dass auch „Fenster zum Falten“ die Anforderungen nach erhöhtem Einbruchschutz erfüllen. Sie wurden im Hinblick auf ihre...

mehr