Erweiterung und Modernisierung des historischen Zeughauses, München

Das landesherrliche Zeughaus Münchens (eröffnet 1866) sollte nach Renovierung, Um- und Zubau der Fakultät für Design der Hochschule München als neuer Standort dienen. Das Ergebnis eines Verhandlungsverfahrens, das Staab Architekten, Berlin, 2012 für sich entschieden und das jetzt, bei Übergabe, knappe 48 Mio. € kostet, bietet rund 5 200 m² Nutzfläche. Die Schwierigkeit der Planung lag vor allem darin begründet, dass der Bestand, ein klassizistischer, achsial ausgerichteter Repräsentationsbau des Landesherrn für die Bayerische Armee, als bau- und kulturgeschichtliches Zeugnis erhalten bleiben, zugleich aber für die Kreativen unserer Zeit ein inspirierender und der Arbeit förderlicher Bau werden musste.

Hinzugebaut wurde im Ehrenhof, wo eine durch den Raum geführte Brücke die beiden Flügelbauten verbindet. Um im Bestand das Ergänzende  kenntlich zu machen, wählten die Architekten roh belassene Aluminiumoberflächen und graubraune Holzwerkstoffplatten für die Einbauten als „kräftige, prozesshafte Gestaltungsebene“.

www.staab-architekten.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2013

Holzminden praxisorientiert www.hawk-hhg.de/holzminden

Die Fakultät „Management, Soziale Arbeit, Bauen“ der Hochschule HAWK am Standort Holzminden hat ihre Baustudiengänge praxis-orientiert ausgerichtet. Die drei Bachelor-Studiengänge...

mehr

Munich Performance Arts Center

Ausstellung der Diplomarbeiten des Wintersemesters 2008/0 vom 16. März bis 30. April 2009, München

Im Wintersemester 2008/2009 haben rund 70 Studierende an der Fakultät für Architektur der Hochschule München architektonische Konzepte und städtebauliche Ideen für einen Kulturbau am Münchener...

mehr

Das Programm steht

Jahresausstellung DIA'09 vom 9. bis 11. Juli 2009, Wismar

Die Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar lädt vom 9. bis zum 11. Juli 2009 zur Jahresausstellung an der Ostsee ein. Unter dem Titel DIA'09 werden drei Tage Studien- und Abschlussarbeiten aus...

mehr
Ausgabe 05/2014

Kooperation energieeffizientes Bauen www.hs-esslingen.de, www.dreso.com

Die Hochschule Esslingen und Drees & Sommer bringen Theorie und Praxis im Bereich energieeffiziente Gebäude und Technische Gebäude­ausrüstung zusammen. Dazu haben die Kooperationspartner...

mehr

Preisgekrönte Praxis

Architekturwettbewerb für den Neubau des Foyers, Haus 1, der Hochschule Wismar entschieden

Präsentation der IBA Stadtumbau 2010 in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt bei der Europäischen Union in Brüssel: Professoren der Fakultät Gestaltung an der Hochschule Wismar beteiligten...

mehr