Holzbau auf der Überholspur

Holzbauforum am 27. November 2013 in Hamburg

Das Holzbauforum geht mit seiner Veranstaltungsreihe ins dritte Jahr. Keiner der etablierten Baustoffe erfährt eine derzeit so rasante Entwicklung wie Holz. Binnen weniger Jahre schossen Holzbauwerke in die Höhe, mit zuletzt 9 Stockwerken in London und Mailand – in naher Zukunft wird es 20 oder gar 30 Stockwerke geben. Das ist technisch schon jetzt möglich.

Das urbane Bauen orientiert sich stärker denn je an der Geschwindigkeit auf der Baustelle. Zeit ist Geld. Während Stahlbetonbaustellen im Winter Probleme mit der Witterung bekommen, können die vorgefertigten Holzelemente auch bei Minustemperaturen montiert werden.

Mit neuen Holzbauprodukten und Verbindungstechniken reagieren der moderne Holzbau auf die gewachsenen Ansprüche, Computertechnologie und wissenschaftliche Erkenntnisse insbesondere im Brand- und Schallschutz stoßen die Tür für die Möglichkeiten für das Bauen mit Holz weit auf.

Denn mit Gebäuden in Holzbauweise lassen sich zwei wichtige Aspekte modernen Bauens verbinden: Zum einen reduziert die Nutzung des nachwachsenden Rohstoffes Holz den Energiebedarf für Herstellung, Transport, Montage und Entsorgung von Baukomponenten. Daher spielt die Verwendung des Baustoffs Holz unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit eine wesentliche Rolle. Zum anderen kann der Einsatz vorgefertigter und hoch wärmegedämmter Bauteile die Bauzeiten bei hoher Qualität deutlich senken.

Dabei erweist sich als wichtigster Vorteil der einfach zu bewältigende Transport relativ leichter, weitgehend vorgefertigter Wände, Decken und Dächer. Bauteile aus Holz können mit einfachem Gerät auch in unzugängliche Bereiche bewegt werden. Die Schnelligkeit, mit der sie sich montieren lassen, stellt einen wichtigen Vorteil gegenüber anderen Bauweisen dar. Kurze Bauzeiten und damit eine geringstmögliche Störung im Stadtgefüge waren schon immer ein Faktor, der beim Bauen in der Enge der Stadt eine besondere Rolle spielte.

Das Holzbau-Forum möchte Architekten, Fachplaner wie auch interessierte Baufachleute, Institutionen und Bauherren an das Thema Holzbau im städtischen Kontext heranführen und über die Vorteile für die damit verbundenen Bauaufgaben informieren. Die Veranstaltungsreihe soll den Dialog fördern und ein Netzwerk der Beteiligten entstehen lassen.

Referenten:
Stefan Mannewitz, Karakusevic Carson Architects (London, UK): London - das Holz wächst in den Himmel
Neil Winstanley, Spine Architects / Henning Klattenhoff, Assmann Beraten+Planen (Hamburg): Mehr Netto vom Brutto - drei Viergeschosser in Brettsperrholz

Zeit: 27. November 2013, Einlass 18 Uhr
Ort: Akademie der Künste, Klosterwall 23, 20095 Hamburg
Anmeldung: info@zebau.de Internet: www.zebau.deinfo@zebau.de

Weitere Holzbauforum-Termine zum Vormerken:
 
22. Januar 2014, 18 Uhr  
Thema: Schneller! ... und besser im Team! Referenten:Christian Buhr, Zimmerei Sieveke GmbH (Lohne): Das Zusammenspiel mit dem Holzbauer
Bernd Leuters, ARCHPLAN Ingenieurbüro (Münster): Das Zusammenspiel mit den Planern  
19. März 2014
Thema: Nachhaltig! - Die Königsdisziplin des Bauens! Referenten:
Dr.-Ing. York Ostermeyer, Chalmers University of Technology (Göteborg, Dänemark): Ökobilanzen und andere Bewertungssysteme -  wie ermittelt man die Nachhaltigkeit von Baukonstruktionen?
Prof. Dipl.-Ing. Ingo Gabriel (Oldenburg): Nachhaltig, umweltfreundlich und ökologisch – welchen Beitrag leistet der Holzbau im Alltag wirklich?

Thematisch passende Artikel:

mischen possible

Fachtagung Holzbau für Architekten am 28. November 2008 in Leinfelden-Echterdingen

Die Fachtagung Holzbau für Architekten 2008 vom Landesbeirat Holz e.V. in Baden Württemberg lädt ein zu einem Austausch über Bauten in Holzbauweise. Das Programm sieht Beiträge vor zum Thema...

mehr

Die Vortragsreihe des Hamburger Holzbauforums

Vortragsreihe 2017/2018 startet am 15. November 2017

In Hamburg darf neuerdings sechs oder sieben Stockwerke hoch mit Holz gebaut werden. Am 13. Juni 2017 gab der Hamburger Senat die geplanten Änderungen der Hamburgischen Bauordnung (HBauO) bekannt....

mehr

Konstruktion – Fassade – Brandschutz

Planer Workshop Holzbau am 15. Oktober 2008 in Biberach

Das Kompetenzzentrum Biberach veranstaltet mit Unterstützung vom Infodienst Holz und verschiedenen Partnern aus Industrie & Handel einen Planer-Workshop an insgesamt fünf Veranstaltungsorten, u.a....

mehr

Nachhaltiges Bauen in Finnland

Ausstellung vom 31. August bis 23. September 2011, Hamburg

Holz als Baumaterial spielt in Finnland traditionellerweise eine große Rolle - auch im städtischen Kontext. Wie zukunftsgerichtetes Bauen in Holz sein kann, das klimatischen und wirtschaftlichen...

mehr

Mit Holz bauen

Eine ganztägige Holzbaufachschulung von der Planung bis zur Gütesicherung

Mehr als 16 Prozent aller Neubauten in Deutschland werden überwiegend aus Holz errichtet. Auf Grund seiner Ressourcen- und Energieeffizienz hat der Holzbau in den letzten Jahren stark an Bedeutung...

mehr