Weitersagen: Modellvorhaben gesucht

Haben Sie für einen Bauherrn ein Wohngebäude, eine Wohnanlage oder gar ein komplettes Quartier geplant, das geeignet wäre, mit anderen Projekten zusammen Vorbildfunktion zu übernehmen für ein neues ökologisches, ökonomisch soziales Bauen von Wohnraum? Dann rütteln Sie Ihren Auftraggeber, er oder sie soll dem Aufruf des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) folgen: Die beiden suchen aktuell für ein Forschungsprojekt zur Vereinbarkeit von bezahlbarem und zukunftsfähigem Bauen und Wohnen bis zu 60 Modellvorhaben. Bauherrn und Bestandshalter können sich mit ihren innovativen Projekten noch bis zum 15. März 2021 bewerben.

Gesucht werden Modellvorhaben, die ökologische, ökonomische und soziale Ziele eines nachhaltigen Wohnungsbaus beispielhaft vereinen. Aus den Projektergebnissen wollen die Ministerien übertragbare Erkenntnisse und Best-Practice-Ansätze gewinnen. Die Modellvorhaben müssen fertiggestellt und mindestens ein Jahr bewohnt sein und zudem folgende Kriterien erfüllen:

– In Summe sollen mindestens 50 % der Wohnungen ein niedriges und mittleres Preisniveau aufweisen – nach Einschätzung des Projektträgers entsprechend der örtlichen Situation;

– die Projekte sollen nach gesetzlichen Anforderungen ab 2009 oder später genehmigt worden sein;

– sie sollen einen besseren Energieeffizienz-Standard als gesetzlich vorgeschrieben haben, wobei der Fokus auf besonders innovativen Standards liegen soll (z. B. Plusenergiehaus, Nullenergiehaus, energieautarkes Haus, ressourcenschonende Lösungen).

Für ihre Mitwirkung am Projekt erhalten die Träger der Modellvorhaben eine pauschale Aufwands-
entschädigung und Zugang zum fachlichen Austausch zwischen den Modellvorhaben sowie FachexpertInnen. Kontakte und Uploads im Netz. Nur noch bis zum 15. März 2021!

www.bbsr.bund.de/bzbw
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-02

Beinahe an der Weser Maritimes Forschungszentrum Elsfleth

So langsam nimmt das, was im vergangenen November „Ausgewählter Ort 2009“ gepriesen wurde, endgültige Gestalt an. Gemeint ist der Maritime Campus der Sea Academy Elsfleth, bestehend aus Neubauten...

mehr

Wohnanlage wagnisART wird mit dem DAM Preis ausgezeichnet

Baustaatssekretär Adler würdigt Gewinnerprojekt des DAM Preises, wagnisART in München, als zukunftsweisend für den Wohnungsbau

Mit dem Preis für Architektur des Deutschen Architekturmuseums (DAM) wird heute Abend die zukunftsweisende WohnanlagewagnisART in München-Schwabing ausgezeichnet. In fünf Passivhäusern mit 138...

mehr

Projektaufruf

Modellvorhaben fördert altersgerechten Umbau von Wohngebäuden, Wohnquartieren und der kommunalen/sozialen Infrastruktur

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) beabsichtigt im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) Modellvorhaben zum "altersgerechten Umbau...

mehr

Stadtquartiere für Familien

Drei Fallstudien untersuchen Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere

Wie sollen lebenswerte Stadtquartiere in Zukunft aussehen? Wie können Familien und ältere Menschen ihr Zuhause in den Städten (wieder-)entdecken? Was sind die Aufgaben von privaten und staatlichen...

mehr
Ausgabe 2016-03

Wohnen für kleines Geld Wohnanlage, Gelsenkirchen

Mit dem Neubauprojekt „An der Biele 3“ Wohnraum für ältere Einwohner und Menschen mit Migrationshintergrund zu schaffen, war das Ziel der Trinitatis-Kirchengemeinde Buer. Das Architekturbüro...

mehr