Museum Türkentor, München

Schon Ende letzten Jahres wurde das nun kleinste Museum Münchens (bisher das Valentin-Karlstadt-Musäum) eröffnet. Gelenkstück auf dem und metaphorischer Eingang zu dem Museums­areal der Pinakotheken und Sammlungen in München, ist das Tor der ehemaligen Türkenkaserne der vorläufig letzte Baustein der Museenlandschaft in der Max-Vorstadt. In seinem Inneren ruht eine 25 t schwere und drei Meter durchmessende Kugel aus rotem Granit, die der Künstler Walter de Maria hierfür geschaffen hat.

Saniert und umgebaut wurde das Gebäude mit seiner denkmalgeschützten Straßenfassade von den Architekten, die die benachbarte Sammlung Brandhorst planten: sauerbruch hutton, ­Berlin. Das Tor ist der Rest der 1826 errichteten Prinz-Arnulf-Kaserne, die – an der Türkenstraße gelegen – im Volksmund Türkenkaserne hieß. 1944 schwer beschädigt und in den 1960er Jahren endgültig abgerissen, blieb von der Kaserne nur die klassizistische Straßenfassade erhalten. Heute verbindet das Kugelgehäuse im Wasserstrich-Backstein-Kleid die drei großen Häuser (Pinakothek der Moderne/Stefan Braunfels, Alte Pinakothek/Leo von Klenze und Sammlung Brandhorst) in Sichtweite. Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 12/2010

Wasserstrich Backstein Klinker für das Türkentor Türkentor, München

Die Berliner Architekten Sauerbruch Hutton hatten ein bestimmtes Farbkonzept für die Fassade des kleinsten öffentlichen Museums der Stadt München im Kopf und entschieden sich, die Umsetzung...

mehr

Voranmeldung

Museum Brandhorst: Eröffnung am 21. Mai 2009, München

Am 21. Mai öffnet das Museum Brandhorst seine Pforten. Besucher haben in der Eröffnungswoche die Möglichkeit, zwischen 10 und 22 Uhr bei freiem Eintritt die Sammlung Brandhorst und die Architektur...

mehr

Preview

Museum Brandhorst präsentiert sich mit neuer Internetpräsenz und in der Museumsnacht seine einzigartige Architektur, 25. Oktober 2008

Im Frühjahr 2009 öffnet das neue Haus für eine der umfangreichsten und bedeutendsten Sammlungen Moderner Kunst für das interessierte Publikum seine Pforten. Von den Sammlern mit Spannung erwartet...

mehr
Ausgabe 09/2012

Temporäre Schaustelle www.jmayerh.de, www.pinakothek.de

Nur zehn Jahre ist es her, dass der Neubau der Pinakothek der Moderne, von Stephan Braunfels entworfen, in München er­öffnet wurde. Nun muss das Museum Anfang 2013 für sieben Monate wegen...

mehr
Ausgabe 06/2009

Dreimal verzahnt Musem Brandhorst in München eröffnet

Das Museum Brandhorst liegt an der nordöstlichen Ecke des „Museumsareals“, das die Alte und die Neue Pinakothek sowie die Pina­kothek der Moderne umfasst. Der Entwurf der Berliner Architekten...

mehr