Haus des Landtags, Stuttgart

Das Landtagsgebäude in Stuttgart, der erste Parlamentsneubau nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland, musste nach fünf Jahrzehnten intensiver Nutzung grundlegend saniert und modernisiert werden. Errichtet zwischen 1959 und 1961 zeichnet sich das dreigeschossige, im Grundriss nahezu quadratische Baudenkmal durch seine klare, geradlinige Struktur mit großen Fensterflächen aus. Das allseitig eingerückte Erdgeschoss lässt die beiden oberen mit Bronze verkleideten Ebenen scheinbar schweben. Hinter den großflächig verglasten Fassaden finden sich Räume, die den neuneckigen, holzverkleideten Plenarsaal in der Gebäudemitte umschließen. Staab Architekten aus Berlin überzeugten mit ihrer Idee, das äußere Erscheinungsbild zu erhalten. Sie integrierten kegelförmige Öffnungen in die Dachfläche, die sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen. Direktes und diffuses natürliches Licht wird durch Kunststoffröhren in den Plenarsaal geleitet. Hier ersetzt eine transluzente Tageslichtdecke aus satiniertem Kunststoff die geschlossene Holzlamellendecke. Um die Fassade von außen nicht zu ­verändern, erhielten die Büroräume eine innenliegende Glasfassade, die über Jalousien im Fassadenzwischenraum verschattet werden.

Projektdaten

Architektur: Staab Architekten, Berlin,

www.staab-architekten.com

Fertigstellung: 2016

Produkt: FOAMGLAS® T4+

Hersteller: FOAMGLAS®, de.foamglas.com

x

Thematisch passende Artikel:

Nicht ohne Not opfern

Vorstand der Architektenkammer Niedersachsen fordert Respekt für das Landtagsgebäude Hannover

Der Vorstand der Architektenkammer Niedersachsen hat sich auf seiner Sitzung am 4. Dezember 2008 in Hannover für einen respektvollen Umgang mit dem niedersächsischen Landtagsgebäude von Architekt...

mehr
Ausgabe 2015-08

Das Schwimmvergnügen beginnt in der Dusche Wiesenbad in Bielefeld

Das von Stadtbaurat Friedrich Schultz entworfene Freibad an der Wiesenstraße in Bielefeld entstand in den Jahren 1926 bis 1927. Das im Stil des Neuen Bauens gebaute Wiesenbad weist neben einer...

mehr

Ein Baustopp, der keiner ist, und die Forderung nach Auflösung des Landtags

Stuttgart 21-Verantwortliche reiten sich in Widersprüchen fest und machen Zugeständnisse, die eigentlich keine sind. Von Rüdiger Sinn, Stuttgart

Der Abriss des Südflügels und weitere Rodungen des Schlossparks werden ausgesetzt. Zudem initiieren die Gegner des Bauprojektes Stuttgart 21 nach den Ereignissen von letzter Woche, bei dem durch die...

mehr
Ausgabe 2013-02

Allgemeiner Lesesaal der Staatsbibliothek Berlin www.hgmerz.com, www.staatsbibliothek-berlin.de/die-staatsbibliothek

Mitte Dezember 2012 wurde in Berlin der Schlüssel für den neuen Allgemeinen Lesesaal und weitere Neubauten am Standort Unter den Linden übergeben. Vor 70 Jahre ging hier durch Bombentreffer das...

mehr
Ausgabe 2009-02

Der Kunst eine neue Pforte Das Lenbachhaus in München wird grundlegend saniert und erweitert

Die Müncher Kulturfreunde kennen es gar nicht anders: Das renommierte Lenbachhaus gleicht mehr den baulichen Zutaten einer der Landschaftsidyllen, die selbst im Haus hängen, als dem...

mehr