Gasteig, München

Die Aufgabe ist es, ein Zentrum für Kunst, Kultur, und Bildung an einem Ort zu schaffen, das durch Veranstaltungen, Gäste und Besucher bunt und vielfältig wird, das alle anspricht und zu allen spricht.

Schon bisher gingen täglich bis zu 10 000 BesucherInnen ein und aus. Die Ausstrahlung des Gebäudes reflektierte dieses öffentliche Kulturleben durch seinen ‚wehrhaften‘ Charakter nach heutigen Vorstellungen jedoch nicht mehr. Daher war es von Anfang an das Ziel, eine Verbindung und Öffnung zum öffentlichen Raum herzustellen.

Dies gelingt mit nur einem wesentlichen Eingriff – der ‚Kulturbrücke‘. Dadurch öffnet sich das Kulturzentrum hin zur Stadt. Die Orientierung und die Wege im Gebäude werden optimiert und es entsteht eine Vernetzung der unterschiedlichen Institutionen aus Kunst, Kultur und Bildung.

Die Bestandsstruktur bleibt dabei weitestgehend erhalten. Dieses minimal-invasive Vorgehen ist respektvoll gegenüber der Vergangenheit und der Zukunft und ist im besten Sinne nachhaltig!

Wir dürfen dieses beeindruckende Gebäude neu denken. Wir denken es für Morgen. Nun schläft der Gasteig. Wir freuen uns, ihn zu erwecken und neu zum Leuchten zu bringen!«

⇥Stefan Sinning

⇥Geschäftsführer HENN GmbH

Typologie: Kulturbauten

BauherrIn: Gasteig München GmbH

Architektur: HENN

Fachplanung: ARGE M / L / P + Happold Ingenieurbüro GmbH (Tragwerksplanung), Climaplan – Ingenieure für Versorgungstechnik (TGA), ibb Burrer & Deuring (TGA), Wolfgang Sorge Ingenieurbüro für Bauphysik (Bauphysik), Bartenbach LichtLabor (Lichtplanung), Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten (Freianlagenplanung)

Fertigstellung: 2025

www.henn.com

x

Thematisch passende Artikel:

Kultur, Kultur, Soziales

Bevölkerungsbefragung zur Kulturhauptstadt 2010

Um mehr über die Wünsche, Interessen und Erwartungen der Einwohner des Ruhrgebiets in Bezug auf Freizeit, Kultur und Kunst sowie das Kulturhauptstadtprogramm zu erfahren, hat das Institut für...

mehr
Ausgabe 2021-12 Der Schatz in der Truhe 

Gasteig HP8, München

Ornament-Verächter Adolf Loos hätte seine Freude an diesem Gebäude gehabt. Denn die Fassade der neuen Isarphilharmonie in München gibt sich so spröde wie ein reiner Zweckbau. Das Stahltragwerk...

mehr
Ausgabe 2018-05

Auf der Suche nach dem Sonderbau ? Kulturbauten als Brandschutzaufgabe

Menschenmenge im Pariser Louvre

Kulturbauten sind vielfältig: Theater, Opern, Kinos, Stadt- oder Gemeindehallen, Konzerthallen, Mehrzweckhallen, Museen, Galerien, Kirchen, Gebetshäuser, Bibliotheken, Archive, Kultur- oder...

mehr
Ausgabe 2019-09

Galerie am Kupfergraben wird Zentrum für kulturelle Bildung

Gegenüber der Berliner Museumsinsel und exakt gegenüber dem „Neues Museum“, das Chipperfield knapp zwei Jahre nach der Galerie 2009 der Stadt übergeben konnte, steht der Monolith hinter einer...

mehr

Kunst, Kultur und Stadt?

International Architectural Design Workshop ARTandCITY vom 2. bis 10. Oktober 2010, Hamburg

Was passiert eigentlich, wenn 80 Masterstudenten gemeinsam mit ihren Professoren aus 8 internationalen Architektur-Hochschulen an einem 8-tägigen International Architectural Design Workshop in...

mehr