August-Hermann-Francke-Grundschule und Kita, Detmold

Grundschule und Kita des christlichen Trägers August Hermann Franke stehen auf dem ehemaligen Exerzierplatz der Hobart Kaserne in Detmold und wurden vom Büro EPU Architekten geplant. Vier Klassen pro Jahrgang werden dort in dem Neubau an der Richthofenstraße, der 2019 fertiggestellt wurde, unterrichtet. Eine großzügige, begrünte Pufferzone schützt den Eingang zur Kita, die mit der Grundschule ein U-förmig angelegtes Ensemble bildet. Der Baukörper der Kita ist eingeschossig, während das verglaste Kopplungsgebäude und die Grundschule zweigeschossig aufgebaut sind. Höhenversprünge der nord-östlichen und süd-westlichen Gebäudeseiten unterbrechen die Fassadenoptik. Dies wird zusätzlich durch unterschiedliche Fassadenfarben, die sich am Farbkonzept des Denkmalschutzes orientieren, unterstützt.

Sporthalle, Aula, Snoezelraum und Außenbereich sind für Grundschule und Kita zugänglich und nutzbar. Die Kita mit vier Gruppen und 100 Kindern wird über einen separaten Eingang eben­erdig an der Südwest-Seite erschlossen. Im Zentrum befindet sich eine Spielfläche mit Spielgeräten aus Holz und eine Bühne, die über eine Lichtkuppel mit Tageslicht versorgt wird und bei Bedarf auch als Aula genutzt werden kann. Von hier gehen die vier Gruppenräume ab, die jeweils mit einem Nebenraum und einer eigenen WC-Anlage ergänzt werden.

Projektdaten

Architektur: EPU Architekten, Detmold,

www.epu-gruppe.de

Fertigstellung: 2019

Hersteller: Windmöller GmbH, www.windmöller.de

Produkte: wineo 1500 wood XL, wineo 1500 wood L

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-06

Erweiterungsbau der städtischen Grundschule Obering, Herford

Im Herforder Stadtteil Friedenstal hat die Städtische Grundschule Obering einen zweigeschossigen Erweiterungsbau aus Holz bekommen, um auf die steigenden Schülerzahlen zu reagieren. Der Neubau...

mehr