Aktiv mitgestalten für den Berufsstand

Die Herausforderungen an PlanerInnen werden nicht weniger. Verbände und Vereine ­vertreten ihre Mitglieder nicht nur auf der politischen Ebene, sondern unterstützen sie auch mit konkreten Angeboten im Planungsalltag. Wir haben den Bund deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e. V. (BDB), die Bundesarchitektenkammer (BAK), den Bund Deutscher Architektinnen und Architekten (BDA), den Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten nach ihrem Programm befragt. Hier sind die Antworten.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-05

Living Cities – Lebendige Städte. Europan 16

Endlich ist es wieder so weit: Am 5. April 2021 startete das neue Wettbewerbsverfahren zum „Europan 16“ mit dem Thema „Living Cities – Lebendige Städte“. Deutschland ist mit fünf Standorten...

mehr
Ausgabe 2020-12

Nachwuchs-Architekturpreis BDA-SARP-Award verliehen

Der BDA und der polnische Architektenverband SARP verliehen den diesjährigen bilateralen Nachwuchsförderpreis der Fachrichtung Architektur. Die beiden Verbände möchten mit dem Preis junge...

mehr
Ausgabe 2022-01

Bund deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure

Was plant der BDB für seine Mitglieder, um die Verzahnung der am Bau beteiligten Fachdisziplinen zu unterstützen und zu fördern? BDB: Eine zentrale Aufgabe des BDB ist, gemeinsam mit seinen...

mehr
Ausgabe 2022-01

DGNB

Wie unterstützt die DGNB ihre Mitglieder ­hinsichtlich des Themas Nachhaltigkeit für die Zukunft? DGNB: Die DGNB hat sich seit ihrer Gründung 2007 zu Europas größtem Netzwerk für nachhaltiges...

mehr

7. Oldenburger Bautag

Fachdiskussion um Oldenburger Schlosshöfe am 11. März 2011, Oldenburg

Die Schlosshöfe gehören zu den größten Bauvorhaben der letzten Jahre in der Oldenburger Innenstadt. Mit ihrer Größe und Nähe zum Schloss haben die Schlosshöfe seit Beginn der Planungen zu...

mehr