Bolles+Wilson

Vorne Putz, hinten Fliesen. Dahinter ein Garten

Fertiggestellt: Wohnbau „An der Sebastiankirche", Hammer Straße, Münster, von BOLLES+WILSON, Münster

Es ist der 2. Bauabschnitt des Bauprojekts an der ehemaligen Sebastiankirche in Münster: die Wohnbebauung entlang der viel befahrenen Hammer Straße. Im Grundriss ein leicht geöffnetes "L" legt sich der gerade fertiggestellte Wohnneubau zwischen Straße und umgenutzte Kita. Diese wurde 2013 ihrer Nutzung übergeben und ist, wie auch die Wohnbebauung, das Resultat eines eingeladenen Wettbewerbs aus dem Jahr 2009, den das Team aus Münster - BOLLES+WILSON - für sich entschied.

Vielleicht auch deswegen, weil die Münsteraner den ehemaligen Kirchenbau stehen ließen, ihn nur entkernten und mit kleinen Nebengebäuden ergänzten?! Die neue Kita profitierte von der Raumhöhe des Kirchenraums: Oberhalb der Gruppenräume wurde eine Spiellandschaft im Volumen der Kirche eingerichtet.

Nun also die Wohnbebauung, die auch die Lärmemission der großen Einfallstraße mindern soll. Zu dieser hin zeigt sich der 5-Geschosser mit einer flachen Putzfassade, die lediglich im Erdgeschoss als Arkadengang geöffnet ist und im Mittelteil, wo die geöffneten Laubengänge eine Art von Mittelrisaliten ausformulieren. Die Wohnungen hier sind mit öffentlichen Geldern gefördert und also mietpreisgebunden günstiger.

Eigentum konnte erwerben, wer sich für die Wohnungen entlang des nördlichen anliegenden, kleinen Park entschieden hatte. Hier steht der geknickte Riegel hinter aufrecht stehenden, dunklen Ziegeln. In diese Fläche haben die Architekten die Fenster in unterschiedlichen Formaten als weiß gerahmte Elemente eingesetzt, eine Gestaltungsstrategie, die mit Peter Wilsons Faible für das Zeichnerische in der Entwurfsplanung zusammenhängt.

Die schöne Fassadenkurve vorne, im Übergang von Ziegel- zu Putzfassade, ist dem Rund der Baumkrone geschuldet, die hier - schon eingekürzt?! - auf ihrem Luftraum zu bestehen scheint.

Thematisch passende Artikel:

2017-03

Mehrgenerationenwohnen „An der Sebastiankirche“, Münster www.bolles-wilson.com

Der eingeladene Wettbewerb 2009 verlangte die Planung einer Kindertagesstätte und rund 50 Eigentumswohnungen auf dem Gelände der profanierten Sebastiankirche in Münster. Die Gewinner des...

mehr
2019-02

Mehrgenerationenwohnen „An der Sebastiankirche“, Münster

Im Jahr 2009 gewann das Büro Bolles+Wilson den Wettbewerb für den Neubau von Wohnungen und einer Kindertagesstätte auf dem Gelände der Kirche St. Sebastian im Münsteraner Südviertel. Der ovale...

mehr
2009-07

Hochschul-Splitter Eignungstest, Julia Bolles-Wilson in Akademieklasse …

Am 23. Juli 2009 um 8.00 Uhr findet ein Eignungstest für das Studium der Architektur an der Hochschule in München statt. Ort: Karlstraße 6, Eingangshalle. Wie wir gerade erfuhren, wurde die...

mehr
2013-10

Umnutzung der Hanomag „U-Boot-Halle“, Hannover www.bolles-wilson.com

Mit Rainer Scholze, dem Erfinder und Eigentümer der Möbelproduktion RS Möbel aus Münster verbindet das ebenfalls in Münster ansässige Architekturbüro Bolles+Wilson eine schon längere...

mehr
2017-05

Verdichtetes Wohnen am Rand „An der Sebastiankirche“, Wohnbau in Münster

Zwischen einem Park mit darin locker verteilten alten Platanen und Buchen auf der einen Seite und einem Autohaus in Glas-/Stahloptik auf der anderen Seite hat das Münsteraner Büro BOLLES+WILSON...

mehr