The Eye Above Prague

Jan Kaplický, der Kopf von Future Systems, ist tot

Wie auf Tschechien Online berichtet wird, ist am 14. Januar Abend Jan Kaplický unweit des Vítězní-Platzes in Prag-Dejvice plötzlich zusammengebrochen. Der herbeigerufene Notdienst hätte nur noch den Tod des 71-jährigen Architekten und Gründer von Future Systems feststellen können. Tragisch: Der 71-Jährige war wenige Stunden zuvor Vater geworden, als seine zweite Frau Eliška eine Tochter zur Welt brachte.

Jan Kaplický, der in seiner Heimatstadt Prag zuletzt den Wettbewerb für die Nationalbibliothek gewann, mit dessen Ergebnis die Prager sich allerdings nicht anfreunden konnten, hat mit zahlreichen Bauten vor allem in Großbritannien wie auch mit unzähligen Projekten in der ganzen Welt Architekturgeschichte geschrieben.

Der Architekt kam am 18. April 1937 als Sohn einer Künstlerfamilie in Prag zur Welt. Sein Vater war Maler, Bildhauer und Architekt, die Mutter Grafikerin. Er selbst studierte an der Prager Hochschule für Kunstgewerbe und war bis zu seiner Auswanderung nach Großbritannien zunächst freischaffend tätig. Bevor er sich im Exil nach 1968 als Architekt und Designer einen Namen machte, arbeitete er unter anderem mit Norman Foster, Richard Rogers und Renzo Piano zusammen.

„Future Systems“, London ‒ geführt von Jan Kaplický und Amanda Levete ‒ machte zunächst mit ebenso radikalen wie poetischen Entwürfen Furore, ehe ihm mit dem zweitplazierten Projekt für die französische Nationalbibliothek in Paris der internationale Durchbruch gelang. Inzwischen gehört „Future Systems“ zu den wichtigsten Architekturbüros Großbritanniens, das zahlreiche Projekte wie etwa das „Earth Center“ in Doncaster (eines der größten Millenniumsprojekte Großbritanniens) oder das Medienzentrum „Lord's Cricket Ground“ realisiert, ohne die kompromisslose Innovationskraft einzubüßen.

 

Literatur: Marcus Field: Future Systems. Bauten und Projekte 1958-2000 Springer, Wien/New York 1999

Homepage von Future Systems

Ein kurzer Film, in welchem Kaplicky über Prag und sein Eye above Prague-Projekt und dessen Widersachern spricht; mit sentimentaler Klavieruntermalung

Thematisch passende Artikel:

2009-02

Jan Kaplický 1937-2009 Der Gründer von Future Systems ist gestorben

Am Abend des 14. Januar 2009 brach Jan Kaplický unweit des Vítêzní-Platzes in Prag-Dejvice plötzlich zusammen. Der herbeigerufene Notdienst konnte nur noch den Tod des 71-jährigen Architekten...

mehr

ArchiCzech

Ausstellungen und Veranstaltungen zur Aktuellen Tschechischen Architektur vom 26. März bis 7. Mai 2009, Berlin

ArchiCzech präsentiert im Rahmen der Tschechischen EU-Ratspräsidentschaft 2009 mit fünf Ausstellungen an drei Berliner Orten die Facetten und Hintergründe zeitgenössischer Architektur in...

mehr
2016-04

Gläsernes Debut für ein neues Viertel Bürogebäude „Aviatica“, Prag/CZ

Im Prager Stadtteil Jinonice liegt das ehemalige Werksgelände des Flugzeugmotorenherstellers Waltrovka bzw. Walter Engines. Auf diesem 169 000?m² großen Areal plant die Investmentgruppe Penta...

mehr
2015-05

Wirkung des Handwerklichen

Future Systems war der Name seines Büros, mit dem Jan Kaplický (1937???2009) fast schon berühmt wurde. Er gehörte definitiv zu den Architekten, die beides sein konnten: abgehoben und immer...

mehr
2011-05

Pritzker Prize an Eduardo Souto de Moura www.pritzkerprize.com, DBZ.de

Als der am 25. Juli 1952 in Oporto geborene Eduardo Souto de Moura die Nachricht überbracht bekam, er habe in diesem Jahr den Pritzker Prize erhalten, freute er sich am Meisten darüber, dass er der...

mehr