BDB CAMP RUHR.2010

Wer noch teilnehmen möchte, sollte sich schnell anmelden!

Der BDB schrieb uns das: Los geht’s bereits am Donnerstag, den 2. September. Ab 18.00 Uhr ist offizieller Empfang aller Teilnehmer. Danach werden wir den ersten Abend in unserem Camp-Standort, der Zeche Fritz in Essen, ausklingen lassen. Für Rahmenprogramm ist gesorgt.

Am Freitag geht’s dann zu einem der bedeutendsten Industriedenkmälern des Ruhrgebietes, zur Zeche Zollverein. Nach kurzer Einführung werden wir eine GPS-Rallye auf dem Gelände absolvieren und somit das Territorium „spielend“ kennenlernen. Es bleibt natürlich auch genug Zeit, die nächstgelegenen Architekturhighlights, wie Ruhr Museum (OMA), Red Dot Design Museum (Norman Foster) oder Zollverein Kubus (Sanaa) zu besichtigen. Abends nach der Siegerehrung der Rallye steht ein Bar-Abend in Rüttenscheid auf dem Programm.

Samstag folgt die Erkundung des Ruhrgebietes. Deren Metropole, die schöne Stadt Essen, dürfte jetzt allen bekannt sein, somit folgt eine Bustour mit Guide durch die Städte Bochum, Bottrop, Gelsenkirchen und Duisburg. Mit von der Partie sind unter anderem das neue Bergbaumuseum bzw. dessen Erweiterung „der Schwarze Diamant“ (Benthem Crouwel), das Tetraeder als Landmarke und Überbleibsel der Internationalen Bauausstellung Emscher Park (IBA) und der Duisburger Innenhafen (Masterplan Norman Foster) mit seinen Bauten wie die von Herzog & de Meuron zum Kunstmuseum umgestaltete Küppersmühle oder die jüdische Synagoge von Zvi Hecker.

Sonntag ist Abreisetag; für welchen sich die Teilnehmer beim gemeinsamen Frühstück und einem Rückblick auf die Tage stärken können. Optional ist auch ein Besuch des Folkwang Museums (Chipperfield Architekten) in Essen möglich.

Was muss Mann/Frau machen, um dabei zu sein?

Ganz einfach das Anmeldeformular runterladen und ausgefüllt per Mail an info@baumeister-online.de schicken.

Als Kosten kommen als BDB-Mitglied 30,- und als Nicht-Mitglied 50,- Euro auf die Teilnehmer zu. Freunde sind herzlichst eingeladen. In den Kosten sind die Übernachtung, Frühstück, Besichtigungen, Eintritte, Bustour, GPS-Rallye und vieles mehr enthalten. Also: Ausfüllen, Überweisen und dabei sein!

(klingt doch gar nicht schlecht, bei dem Preis! gut, Mehrbettzimmer ... die hier Angesprochenen sind wohl etwas jünger als der hier schreibende Redakteur ... der die Reise aber unbedingt jedem empfehlen möchte!)

Thematisch passende Artikel:

Architektur-Sonderführung im Bauhaus-Jahr am Samstag, 12. Januar 2019

Im Jahr 2019, 100 Jahre nachdem Walter Gropius in Weimar die Kunstschule Bauhaus gegründet hat, ist die Zusammenführung von Kunst und Handwerk Thema auf Zollverein. Am Samstag, 12. Januar, erhalten...

mehr

Dyckerhoff Architects Night

Über Beton sprechen: Am 03. Mai 2016 um 17 Uhr im SANAA-Gebäude in Essen. Jetzt anmelden.

Welcher Ort würde sich besser eignen als das Weltkulturerbe „Zeche Zollverein“, um über Beton in der Architektur bei angenehmer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen? Am 03. Mai 2016 um 17 Uhr...

mehr
2012-01

Symposium Innendämmung am 12. Januar 2012, Essen www.innen-daemmung.de

Bei der energetischen Sanierung denkmalgeschützter Gebäude wird die Innendämmung schon seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt. Bei der anspruchsvollen Bestandssanierung ist sie heute oft die erste...

mehr
2018-01

Veranstaltungshalle, Essen

Auf einer Länge von 650?m erstreckt sich die ehemalige Kokerei auf der Zeche Zollverein. Über 300 Koksöfen wandelten dort täglich Kohle in Koks um und erzeugten zusätzlich Gas. Dieses wurde in...

mehr

Großprojekte effizient realisieren

Baubetriebs- und Baurechtsforum am 13./14.10.2017 in Essen

Am 13. und 14. Oktober findet im SANAA-Gebäude der Zeche Zollverein zum vierten Mal das Essener Baubetriebs- und Baurechtsforum statt. KKP Ingenieure, Leinemann Partner Rechtsanwälte mdB und die...

mehr