Ein Film über Renzo Piano

Architekt des Lichts

Regisseur Carlos Saura widmet sich in einem Dokumentarfilm Renzo Pianos Gebäude Centro Botín in Santander.

Renzo Piano – "Architekt des Lichts" – wie der Filmtitel lautet, hat 2017 das Centro Botín, einen Kulturbau in Santander realisiert. Während dieser Zeit begleitete Regisseur Carlos Saura den mittlerweile 80-jährigen Architekt Renzo Piano. Dabei entsteht zwischen den beiden Männern ein intensiver Dialog über Kunst, den kreativen Schaffensprozess und die soziale Funktion von Schönheit.

Seine 280.000 kreisrunden Keramiken glitzern in der Sonne – Centro Botín
Foto: Benedikt Kraft / DBZ

Seine 280.000 kreisrunden Keramiken glitzern in der Sonne – Centro Botín
Foto: Benedikt Kraft / DBZ

Zwei schwebende Volumen am Meer
Foto: Benedikt Kraft / DBZ

Zwei schwebende Volumen am Meer
Foto: Benedikt Kraft / DBZ

Renzo Piano im Film über das Centro Botín
Foto: Benedikt Kraft / DBZ

Renzo Piano im Film über das Centro Botín
Foto: Benedikt Kraft / DBZ

Sie möchten den Film sehen? Hier ein paar ausgewählte Orte, an denen der Film gezeigt wird:

Reutlingen | 3. April | 20 Uhr | Kamino
Sonderveranstaltung in Kooperation mit der Kammergruppe Reutlingen der Architektenkammer Baden-Württemberg mit anschließendem Filmgespräch.

Berlin | 4. April | 19 Uhr | Hackesche Höfe Kinos
Sonderveranstaltung in Kooperation mit der Architektenkammer Berlin mit anschließendem Filmgespräch.
 
Hamburg | 4. April | 18 Uhr |  Reise Kino
Sondervorstellung in Kooperation mit der HafenCity Universität Hamburg. Einführung von Prof. Dr. Bernd Dahlgrün, Dekan Architektur, HCU Hamburg.
 
München | 4. April | 19 Uhr | Filmmuseum München
Sonderveranstaltung  in Kooperation mit dem Filmmuseum München und der Bayerischen Architektenkammer mit anschließendem Filmgespräch.
 
Saarbrücken | 24. April | 20 Uhr | Kino achteinhalb
Sonderveranstaltung mit Einführung von Prof. Dr. Ulrich Pantler, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen.

Trailer - Renzo Piano - Architekt des Lichts - Ab 4. April 2019 im Kino! from mindjazz pictures on Vimeo.

Weitere Filmaufführungen: https://mindjazz-pictures.de/filme/renzo-piano-architekt-des-lichts/

Lesen sie auch unser Interview mit Renzo Piano, das wir anlässlich der Eröffnung des Centro Botin mit ihm im spanischen Santander führten.

Thematisch passende Artikel:

Inside Piano - vier Filme

Filme aus der Reihe “Living Architectures” von Ila Bêka & Louise Lemoine am 7. Oktober 2013 im Haus der Architektur, München

Vier kurze Filme über den Architekten Renzo Piano und einige seiner Bauten, vor allem aber über deren Nutzer, stehen am 7. Oktober im Architekturclub der Bayerischen Architektenkammer in der...

mehr

Eröffnet: Centro Botín in Santander Am Samstag, 24. Juni 2017, wurde das El Centro Botín vom spanischen Königspaar eröffnet. Entwurf: Renzo Piano Workshop

Santander will ihn auch: den Bilbao Effekt. Die mittelgroße Stadt mit ehemaligen Werften und Bootsbau, mit immer noch Santander Bank, Badestränden und einem mäßig lebhaften Geschäftstreiben an...

mehr

Renzo Piano zum Achtzigsten

Der in Genua geborene Architekt ist immer noch eine feste Größe in der internationalen Architektenwelt ... und immer noch auf seinem Segelschiff unterwegs

Wahrscheinlich muss man heute, am 14. September 2017, Renzo Piano über Funk gratulieren: Der heute vor 80 Jahren in Genua geborene italienische Architekt steht immer noch hinter dem Ruder seiner...

mehr

Renzo Piano verleiht einen Preis

Iotti + Pavarani Architetti, Reggio Emilia, erhalten den Preis für die beste Arbeit eines Nachwuchsbüros

Die Renzo Piano Stiftung gab heute bekannt, dass sie dem Studio Iotti + Pavarani Architetti aus Reggio Emilia mit dem Preis für die beste Arbeit eines Nachwuchsbüros verliehen hat (unter 40 Jahre)....

mehr

Fondation Beyeler ohne Renzo Piano, dafür mit Peter Zumthor

Atelier Peter Zumthor & Partner plant Erweiterungsbau

Fondation Beyeler ohne Renzo Piano, dafür mit Peter Zumthor. Seit heute, 29. September 2016) ist bekannt: Der Schweizer Architekt wird den Erweiterungsbau planen. „Der Himmel über Basel, die Stadt...

mehr