Zweischalig gegen Nachbarlärm

Damit ein gereihtes Stadthaus ruhig ist, benötigt es eine bessere schalldämmende Trennwand als der Gesetz­geber fordert. Das ist mit einer massiven doppelten Trennwand problemlos möglich. Hauserwerber sollten deshalb immer so hohen Schallschutz vertraglich vereinbaren, dass sie nicht mehr mit nachbarlichem Lärmstress rechnen müssen. Die in der Schallschutznorm DIN 4109 gesetzlich vorgeschrie­benen 57dB reichen bei weitem nicht aus. Besitzer eines Eigenheimes können mehr erwarten. Damit es ruhig ist, sollte der Schallschutz zwischen Stadthäusern mindestens 62dB betragen. Diese Schalldämmung wirkt etwa viermal besser als die vorgeschriebenen 57dB. Erst dann schirmt die Trennwand auch laute Geräusche der Nachbarn ausreichend ab.  Eine massive doppelte Trennwand zwischen den Häusern bringt problemlos die notwendigen 62 dB und mehr, wenn beide Wandschalen aus schwerem Mauerwerk oder Beton bestehen und keinen Kontakt untereinander haben. Leichte Holz­konstruktionen sind da weniger geeignet. Sie erfüllen nicht einmal den aktuellen Standard, stellte die Stiftung Warentest in ihrem Bericht von Mai 2010 fest. Weitere Bautipps und kosten­lose Informationsbroschüren unter www.bautipps.org .

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09

Schallschutz ist baubar

Schallschutz ist baubar – allerdings nur, wenn er von Anfang an in die Gesamtplanung integriert wird. Wie aber planen und bauen Architekten / Bauträger optimalen Schallschutz bestmöglichst ein?...

mehr
Ausgabe 2013-12

Schlanker Schallschutz

Unika stellt mit dem neuen 17,5?cm dicken Unika KS Planelement RDK 2,4 einen Kalksandstein (KS) vor, der den geforderten Schall­dämm-Maßen nach DIN 4109 entspricht. Eine Wohnungstrennwand aus...

mehr
Ausgabe 2020-03

Bad-Trennwände aus Glas

Tür- und Wandelemente der Sanitärtrennwand Noxx smart von Klemmlit bestehen aus 10?mm starkem Einscheibensicherheitsglas. Optional ist die Trennwand auch als Verbund-Sicherheitsglas ausführbar....

mehr
Ausgabe 2014-08

Schallschutzsteine

Dank der hohen Rohdichte des Unika-Kalksandsteins sind gute Schalldämmwerte garantiert, denn selbst die Dicke einer Wand ist dafür nicht so entscheidend wie die Rohdichteklasse (RDK) des...

mehr
Ausgabe 2009-02

Neue Steine für besseren Schallschutz

Guter Schallschutz in Gebäuden ist von immer größerer Bedeutung für die Lebensqualität. Ein echter Klassenprimus in diesem Bereich ist Kalksandstein. Die hohe Rohdichte garantiert sehr gute...

mehr