Woanders schauen

Dass diese Anthologie den ganzen Loos über eine „repräsentative Auswahl“ interpretieren möchte, ohne die Auswahl als einen kuratorischen Prozess zu verstehen und diesen auch gar nicht zu erläutern, dass man sich die Quellenlage mühsam selbst ermitteln muss und das Ganze sich dann auch noch in einer „dem Thema auch ästhetisch gerecht werdenden Buchumsetzung neu präsentiert“ (Verlag), das lässt die hochgespannten Erwartungen hoch in der Luft. Das ist zu wenig und selbst wer sich dem Loos einfach nur mal annähern möchte, wird hier haltlos ratlos bleiben. Schade drum, der Architekt hätte deutlich mehr verdient als das bloße Aufwärmen nach unbekanntem Fragestellungsrezept. Be. K.

Ornament und Verbrechen. Oliver Ruf (Hrsg.), Adolf Loos. Die Schriften zur Architektur und Gestaltung. Avedition, Stuttgart 2019, 129 S.
29 €, ISBN 978-3-89986-296-6

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-11

Panoramabilder

Nach dem Band mit Texten zur Fotografie von Arthur Conan Doyle (s. DBZ 10 2014) nun die ganze Fülle: Texte zur Bildschöpfung mittels Maschinen, Apparaten oder auch nur der Imagination. Das Spektrum...

mehr