WAF-Preise: auch Chemnitz

Das World Architectur Festival, das seine zehnte Auflage Mitte November in Berlin feierte, hatte selbstverständlich die internationale, also Weltarchitektur zum Thema. Dass in dieser größtmöglichen Range Projekte made in Germany eine eher untergeordnete Rolle spielen, überraschte nicht sonderlich und war vielleicht sogar erwartbar. Dass sich dennoch in den Kategorien auch ein deutsches Projekt (Kategorie Infrastruktur) durchsetzen konnte, freut. Es ist der umgebaute Bahnhof in Chemnitz, Architekten sind Grüntuch Ernst aus Berlin (s. dazu auch ausführlich in DBZ 9 | 2016). Gratulation! Be. K.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-12

Weltarchitektur Festival Nr. 4 www.worldarchitecturefestival.com

Am 2. November eröffnete das sich selbst so bezeichnende „inter­aktive Weltarchitektur Festival“ in Barcelona mit in diesem Jahr mehr als 1300 Teilnehmern in verschieden großen Teams aus (fast)...

mehr

World Architecture Festival: Umbau Hauptbahnhof Chemnitz gewinnt!

Der elegant prägnante Umbau von Grüntuch Ernst ist der einzige deutsche Beitrag, der auf dem WAF einen Preis erhalten hat

Die zehnte Auflage des World Architecture Festival geht heute (Freitag, 17. November 2017) zuende. Traditionell werden auf dem internationalen Architekturfestival Preise in unterschiedlichsten...

mehr
Ausgabe 2019-12

Architektur-Kongress „Neues Bauen mit Stahl“

Der Internationale Architektur-Kongress „Neues Bauen mit Stahl“ kommt an den Rhein. Die zehnte Auflage findet am 15. Januar 2020 in Düsseldorf statt. Mitveranstalter ist bauformstahl. Präsentiert...

mehr
Ausgabe 2016-09

World Architecture Festival 2016 in Berlin www.worldarchitecturefestival.com

Das World Architecture Festival (WAF), ausgerichtet von der spanischen Mediengruppe EMAP, gibt es nun im neunten Jahr. Gestartet war der Weltkongress, die internationale Architekturparty, in Barcelona...

mehr

Eine Stadt voller Design

VIENNA DESIGN WEEK vom 2. bis 12.Oktober 2008 in Wien

Die VIENNA DESIGN WEEK 2008 stellt auch in diesem Jahr wieder das vielfältige Schaffen in den Bereichen Produkt-, Möbel- und Industriedesign in den Vordergrund. In Zusammenarbeit mit Wiener Museen,...

mehr