TikTok Headquarter, London/GB

Der Stadtteil Farringdon zwischen Clerkenwell und Barbican bezeichnet das kleine Quartier rund um den gleichnamigen Bahnhof. Mit Inbetriebnahme der weltweit ersten U-Bahn-Linie entstanden hier schon Mitte des 19. Jahrhunderts Lagerhäuser, Schriftgießereien und andere Gewerbe- und Industrieräume. In diesem Jahr erfährt Farringdon durch die Anbindung an die neue Crossrail-Linie erneut eine Aufwertung, wenn der Standort zu einem der bedeutendsten Verkehrsknotenpunkte des Londoner Zentrums wird. Der Ost-Eingang zur Bahnstation ist in das von PLP Architecture entworfene Bürogebäude Kaleidoscope integriert. Als neues britisches Headquarter des Social Media Unternehmens TikTok verfügt der sechsgeschossige, kubische Baukörper über großflächige ­Arbeitsräume sowie eine knapp 500 m² große Dachterrasse, von der aus der Charterhouse Square und die benachbarte denkmalgeschützte Smithfield Markthalle überblickt werden können. Mit der streng gerasterten Fassade reagieren die Architekten zeitgemäß auf den städtebaulichen historischen Kontext und stellen insbesondere den Bezug zu den fünf- bis siebengeschossigen viktorianischen Lagerhäusern aus dem 19. Jahrhundert her. Gleichzeitig spiegeln feine Abstufungen und schillernde Glasurfarben die Kreativität der Nachbarschaft wider. „Das Planungsteam hat viel Zeit investiert, um ein beständiges und dennoch verspieltes System von Keramik-Lisenen und -Stürzen als Regenschutz für die hochwertige Fassade zu entwickeln, das dem sensiblen Umfeld des Gebäudes entgegenkommt. Für die Umsetzung arbeiteten sie während der Entwicklung, Herstellung und Installation eng mit Künstlern und Handwerkern zusammen“, so Daniel Moore, Partner und Projektleiter bei PLP Architecture. 

Projektdaten

Architektur: PLP Architecture, London/GB, www.plparchitecture.com

Fertigstellung: 2020

Hersteller: MOEDING Keramikfassden GmbH, www.moeding.de

Produkt: MOEDING Keramikplatten LONGOTON®

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02

U-Bahnhof Elbbrücken, Hamburg

Am 6. Dezember 2018 war es soweit: Mit Bürgermeisteransprache und Lichtinszenierung wurde am östlichen HafenCity-Rand die neue U-Bahn-Haltestelle Elbbrücken der Linie U4 feierlich eröffnet....

mehr

S-Bahnstation Elbbrücke in Betrieb genommen

Mit ihrer Eröffnung sind die beiden Bahnhöfe made by gmp, Hamburg, nun bereit, Wilhelmsburg noch enger an die City anzubinden

Pünktlich zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 halten erstmals Züge in der neuen S-Bahn-Station Elbbrücken. Mit der Inbetriebnahme der Haltestelle ist der U- und S-Bahnhof Elbbrücken somit...

mehr

U-Bahnhof Elbbrücken in Hamburg fertig

Am 6. Dezember 2018 wurde die neue U-Bahn-Haltestelle Elbbrücken der Linie U4 feierlich eröffnet

Mit der Deutschen Bundesbahn hat das Hamburger Büro von Gerkan, Marg und Partner (gmp) so seine ganz eigenen und nicht gerade erfreulichen Erfahrungen gemacht. Beim Hauptstadtbahnhof in Berlin kam es...

mehr

Ideen für den neuen Stadtteil

Realisierungswettbewerb Mitte Altona entschieden

Das Hamburger Städtebauprojekt Neue Mitte Altona soll nach den Entwürfen des Hamburger Architekturbüros André Poitiers und arbos Freiraumplanung gestaltet werden. Die Entwicklung eines neuen...

mehr

Schmetterlinge für Helsinki

Schwedisches Designduo gewinnt den Cembrit Bullhorn Designpreis

In Zukunft werden am S-Bahnhof Malmi in Helsinki Schmetterlinge fliegen. Die beiden schwedischen Architekten Selime Osman und Ilyas Awadh haben den Designpreis mit ihrem Konzept „Papilio“ für sich...

mehr