Strohdämmplatten für WDVS

Mit seinen zu 100 % biologischen Strohdämmplatten für WDV-Systeme entwickelte Maxit Dämmplatten, die nicht nur ohne kunststoffbasierte Bindemittel, sondern auch ohne jeglichen Chemiezusatz auskommen. Zusätzlich zu einem WLG-Wert von 048 weisen die Platten eine sehr hohe thermische Speicherfähigkeit auf. So kann tagsüber Wärme aufgenommen und in den kühleren Abend- und Nachtstunden sukzessive wieder abgegeben werden. Dadurch, dass die Wand länger warm bleibt, ist sie auch trockener. Das entzieht Algen und Pilzen die Wachstumsgrundlage und wirkt somit gegen ­Fassadenverschmutzung. Die Montage der neuen Strohdämmplatten erfolgt – wie bei gängigen ­Mineralwoll-Systemen – mit Kleber-auftrag im Punkt-Wulst-Verfahren und Dübeln im Plattenstoßbereich. Bisher im Format 60 x 40 cm gefertigt, lassen sich die Strohplatten mittels Bandsäge oder elektrischem Fuchsschwanz passend sägen. Auch die Vorgehensweise bei Wand- und Fensteranschlüssen unterscheidet sich kaum von zum Beispiel herkömmlichen Mineralwoll-Dämmsys-temen.
Maxit Gruppe
95359 Kasendorf

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2016

CO2-Bilanz von Fließestrich

Der klassische Zementestrich hat aus energetischer Sicht einen entscheidenden Nachteil: Seine Produktion ist energieintensiv und führt zu einer schlechten CO2-Bilanz. Eingebracht in...

mehr
Ausgabe 11/2011

Superfeine Platten

Knauf Insulation bringt mit Tektalan A2 035/2 superfine, einer nichtbrennbaren Holzwolle-Dämmplatten mit Steinwollekern, eine neue Dämmlösung für überbaute Tiefgaragen sowie Keller- und...

mehr
Ausgabe 06/2015

XPS-Dämmplatte

Die Dämmplatte Austrotherm XPS TOP TB mit bis zu 400?mm Dicke und einem einheitlichen Lambda-Wert von 0,035 W/(mK) wurde speziell für die Dämmung von Flachdächern und erdberührten Bauteilen von...

mehr
Ausgabe 11/2015

Langzeittest

Für eine Langzeituntersuchung des Forschungsinstituts für Wärmeschutz e.V. (FIW) wurden Jackodur KF 300 Dämmplatten mit Stufenfalz im Format 1250 x 600 x 240 mm einlagig auf dem Flachdach des...

mehr
Ausgabe 09/2018

Naturstein auf WDVS

Mit dem Wärmedämm-Verbundsystem HECK Keramik/Naturstein MW sind individuelle Fassadengestaltungen und Kombinations- fassaden mit echten Naturstein-Bekleidungen auf Steinwolle-Dämm­platten in der...

mehr