Size does matter Potsdamer Schloss geschrumpft

Alle vermuteten hinter der Meldung vom 1. April einen Aprilscherz, doch es ist keiner: Der Landtag in der Potsdamer Schloss-Replika (Architekt Peter Kulka) wird im Vergleich zum historischen Vorbild an der westlichen Seite um 50 cm und an der östlichen Seite um 90 cm gekürzt. Der Grund: Die Straßenneuplanung, die die ausladende Kutschenvorfahrt nicht berücksichtigt hatte. Und weil diese mit mehreren Mio. € bereits in Asphalt gegossen wurde, die Kutschenvorfahrt aber Bestand der Sponsorenvorstellung vom Authentischen ist, muss das Schloss (unmerklich) schrumpfen. Eine Kutschen­vorfahrt? Als Fundament für eine schön gestaltetete Bushaltestelle hoffentlich, schließlich ist ein Landtag der Nachhaltigkeit verpflichtet. „Nächster Halt: Schloss!“ Wie schön! Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-02

Zu groß geraten www.landtag.brandenburg.de, www.peterkulka.de

Es hätte alles so schön sein können: Endlich der alten, in Teilen schon Einsturz gefährdeten Liegenschaft entkommen! Die zudem noch von der ehemaligen SED-Bezirksverwaltung Potsdam besetzt war...

mehr
Ausgabe 2017-8/9

Peter Kulka zum 80.?Geburtstag

Er sehe „die Welt nicht mehr ganz so radikal“, sagte Peter Kulka im Monatsinterview mit der DBZ. Wir trafen ihn im Dezember 2013 in der Kantine des Brandenburgischen Landtags, alias Potsdamer...

mehr

Schierer Luxus

Eine bezahlte Kutschenvorfahrt hat Vorfahrt vor dem ganzen Potsdamer Schloss

Am 31. März wurde es öffentlich, am 1. April schrieben die Zeitungen darüber; Grund genug, diesen Meldungen erstmal zu misstrauen. Denn zu kurios erschien deren Inhalt, kurios genug, für einen...

mehr
Ausgabe 2011-02

Schlossträume kosten, nicht nur in Potsdam www.landtag.brandenburg.de

Wer immer diese Idee hatte, wer immer ihr zustimmte und wer immer sein Geld dafür versprach: Sie alle hätten es wissen müssen! Schlösser gibt es nicht für umsonst, sonst wären sie wohl keine....

mehr
Ausgabe 2013-11

Schloss und fertig www.peterkulka.de

Warum ein integrer Architekt wie Peter Kulka den fragwürdigen Schlosswiederaufbau in Potsdam mit seinem Entwurf unterstützt hat, bleibt ein Geheimnis (vielleicht fragen wir ihn dazu demnächst). In...

mehr