Senkel und Streifen
Adidas Laces, Herzogenaurach

Mit dem Entwurf für das neue Forschungs- und Entwicklungsgebäude „Laces“ auf dem adidas-Campus "World of Sports" gelang kadawittfeldarchitektur eine gestaltprägende Hommage an die Marke adidas, die zugleich namensgebend für die Gebäudestruktur ist: Filigrane Verbindungsstege, so genannte Laces (englisch für "Schnürsenkel"), scheinen den Baukörper regelrecht zusammenzuschnüren. Das Bauwerk nimmt gestalterisch mehrfach Bezug auf die Marke mit den drei Streifen: Die weiß emaillierten Brüstungsbänder an den glatten und scharfkantigen Fassaden tragen als identitätsstiftende Metaphern einen ringartig angelegten Grundriss, der sich um das helle Atrium schlängelt und über die kreuzenden "Laces" strategisch geschickt verbunden ist.
Wenngleich die Bürozonen räumlich und flächenmäßig mit 29000m² den größten Bereich einnehmen, entspricht das Laces keineswegs dem Bild eines typischen Bürogebäudes. Die weiße und hellgraue Farbgebung der Office Module schafft eine atelierartige Atmosphäre für die kreative Arbeit an Textilien, Schuhen, Bällen und Accessoires wie Taschen oder Mützen. Die durch Glaswände abgetrennten Lounges tragen die Namen bekannter adidas-Produkte wie Bounce, Freestyle, Teamgeist oder World Cup. Ein weiterer Bereich ist das Innovation Valley, das sich innerhalb des Atriums rund um einen tiefer liegenden, begrünten Innenhof konzentriert. Hier im Untergeschoss sind die Produktions- und Entwicklungsabteilungen angesiedelt, wo an neuen Produkten geforscht und getüftelt wird.  
Mehr als 300 Feuer- und Rauchschutztüren des Typs STS, H3 und H16 in T30 und T90 gewährleisten im Laces einen sicheren Schutz vor Brandüberschlag in Durchgängen. Zudem erfüllen stumpf einschlagende Türen, Edelstahlbänder und Ausführungen mit Schattenfugen überall dort die optischen Ansprüche, wo Publikumsverkehr dies bedingt. Für größere Öffnungen lieferte Hörmann Feuer- und Rauchschutz-Schiebetore in T30/T90  
Hörmann KG
33803 Steinhagen
Tel. 01805 750 100
www.hoermann.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-02

Brandschutz

Die T30 Automatik-Schiebetür der Hörmann KG ist nach Unternehmensangaben die einzige automatische Schiebetür mit Feuer- und Rauchschutz. Mit ihrem Bewegungssensor bietet sie sich besonders für...

mehr
Ausgabe 2014-09

Adidas wächst mit Bauten von Behnisch und Caramel www.behnisch.com, www.caramel.at

Der Sportartikelhersteller Adidas (nach dem Gründer Adolf „Adi“ Dassler) erweitert seine Firmenzentrale in Herzogenaurach. In das Campusgelände „World of Sports“ werden in den nächsten Jahren...

mehr
Ausgabe 2018-04

Feuerhemmende Neben- und Kellertüren

Die H8-5 von Hörmann zählt zu den feuerhemmenden Neben- und Kellertüren, die sich insbesondere für den Einsatz in Einfamilienhäusern eignen. Sie bietet neben einer T30 feuerhemmenden Funktion...

mehr
Ausgabe 2014-09

Aluminium-Feuerschutzelemente

Die T30 Aluminium-Feuer- und Rauchschutztür HE?311 von Hörmann wird mit spiegelloser Zarge angeboten. Dank einer nur noch 6?mm starken Umkantung fügt sich die Tür perfekt in das Mauerwerk ein und...

mehr
Ausgabe 2012-06

Bündiger Brandschutz

Feuer- und Rauchschutzabschlüsse müssen primär ihre funktionellen Anforderungen erfüllen. Die Türflügel der STS Feuerschutztüren von Hörmann schlagen stumpf ein, so dass sie bündig mit der...

mehr