Schiebetüren als Raumteiler

Der Hersteller ECLISSE liefert Schiebetüren im XXL-Format:  Mit ihnen lassen sich Räume nach Belieben trennen oder verbinden. Zum Beispiel, um Arbeits- und Wohnbereich voneinander abzugrenzen. Die Schiebetür-Systeme sind so konstruiert, dass die Türflügel im geöffneten Zustand in einer Wandtasche verschwinden und damit einen großen Raum erschließen. Standardisiert lassen sich Durchgangsbreiten bis zu 400 cm und -höhen bis zu 300 cm realisieren, es sind aber auch Sondermaße lieferbar. Das Schiebetür-System ist mit Stockverkleidung erhältlich oder auch im wandbündigen Design ohne Rahmen oder Verkleidung. Hierbei wird das Zargensystem so in die Wand integriert, dass die Tür optisch mit der Wand verschmilzt. In der Luce-Variante verfügen die Systeme zusätzlich über seitlich integrierte Kabelkanäle. So lassen sich direkt neben der Schiebetür Lichtschalter, Steckdosen oder andere Anschlüsse installieren.

ECLISSE Deutschland GmbH83075 Bad Feilnbachwww.eclisse.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-07

Automatik-Schiebetüren als Brandschutzabschluss

Um angrenzende Bereiche eines Gebäudes brandschutztechnisch voneinander zu trennen, können Automatik-Schiebetüren mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung eingesetzt werden. Feuerhemmend und...

mehr
Ausgabe 2015-12

Glastürset für Schiebetüren

Das Glastürset Vitro Plus ergänzt die Syntesis Elemente von Eclisse und ermöglicht Glastüren in wandbündigen Einbauelementen für Schiebetüren. Das Glastürset besteht aus zwei Aufnahmeprofilen...

mehr
Ausgabe 2014-12

Schiebetüren zargenlos und raumhoch

Das Einbauelement Synthesis von ECLISSE für Schiebetüren ermög-licht den flächenbündigen Einbau von Türlaibungen ohne eine aufwendige Montage von Gipskarton-Formteilen. Nach dem Verputzen wird...

mehr
Ausgabe 2015-09

Die Linie im Raum

Das Raumkonzept Shodo von Eclisse ist eine funktionale und gestalterische Kombination aus Schiebetür, Drehflügeltür und Sockelleiste. Bei Shodo Türen mündet die wandbündige Türzarge in einer...

mehr
Ausgabe 2015-01

Wohnen in historischer Kammgarnspinnerei Schiebetüren im Venezia-Quartier, Leipzig

In einer alten Leipziger Kammgarnspinnerei entstanden 125 neue Wohneinheiten. Um den historischen Baukörper optimal zu nutzen, entschieden sich Investor und Architekt für den konsequenten Einsatz...

mehr