Philosophie im Griff

Mit der neuen AGL®-Lagerung hat FSB einen Standard entwickelt, der bei Objektbeschlägen das neue Maß der Dinge definiert. Die Tradition, mit renommierten Entwerfern zusammenzuarbeiten, kommt bei dem Brakeler Unternehmen aber auch weiterhin nicht zu kurz. Als letzter im Bunde hat Stararchitekt David Chipperfield ein durchgängiges Griffprogramm für FSB entworfen, das mit AGL®-Technik und neuer eckiger Rosettengeneration kombinierbar ist. David Chipperfield möchte seine Gebäude mit Beschlägen ausstatten, die die architektonische Philosophie seines Handelns widerspiegeln und verstärken. Mit seinem eigenen Programm FSB 1004 hat der britische Architekt dies nun konsequent umgesetzt. Das durch ein gradliniges Design gekennzeichnete Griffprogramm eignet sich sowohl für den Wohnungs- als auch für den Objektbau. Es folgt einem klaren formalen Konzept und wird allen funktionalen Anforderungen des privaten wie gewerblichen Bauens gerecht. Chipperfields Entwurf für FSB ist durch die Vorreiter der Moderne und die Philosophie Ludwig Wittgensteins geprägt. Er strebte in seinem Entwurf die gleiche logische Klarheit und formale Strenge an.

Thematisch passende Artikel:

Minimalistischer Monolith

David Chipperfield Architects gewinnen Wettbewerb zur Erweiterung des Kunsthaus Zürich

Das Kunsthaus Zürich will mit einem Erweiterungsbau am Heimplatz bis 2015 seine Vision eines Museums des 21. Jahrhunderts realisieren. Das Projekt soll je zur Hälfte aus öffentlichen und privaten...

mehr
Ausgabe 2014-09

Chipperfield trifft van der Rohe www.freunde-der-nationalgalerie.de, www.davidchipperfield.co.uk

„Sticks and Stones. Eine Intervention“ ist ein Prolog auf die denkmal- gerechte Sanierung der Neuen Nationalgalerie in Berlin, die das Büro David Chipperfield Architects mit Beginn des Jahres 2015...

mehr
Ausgabe 2020-05

David Chipperfield Architects in Marzahn-Hellersdorf

Am Stadtrand von Berlin, im Bezirk Marzahn-Hellersdorf, soll ein weitgehend autofreies Quartier mit über 1?000 Wohnungen, 370 Studierendenwohnungen und rund 90?000 m2 Gewerbeflächen entstehen. Der...

mehr
Ausgabe 2020-07/08

Oberflächenschutz für die James-Simon-Galerie

Das vielbeachtete Eingangsgebäude von David Chipperfield Architects auf der Berliner Museumsinsel beeindruckt unter anderem auch durch die perlgrauen, gestrahlten Oberflächen sämtlicher...

mehr
Ausgabe 2013-10

David Chipperfield Architects sanieren Haus der Kunst www.hausderkunst.de

Aktuell in den Schlagzeilen war das Haus der Kunst in München wegen der Absage eines Stücks des Schweizer Regisseurs Milo Rau. Rau wollte in dem Monumentalbau des nationalfaschistischen Regimes das...

mehr