Neubau Paulaner Hauptverwaltung, München

Das ehemalige Werksgelände der Paulaner Bierbrauerei in der Münchner Ohlmüllerstraße wurde durch den Umzug der Produktion nach München-Langwied frei. Paulaner entschloss sich, die Hauptverwaltung an diesen historischen Ort, an dem ehemals die Zacherl’sche Bierbrauerei gestanden hatte, zu verlegen. Besondere Herausforderung: Der denkmalgeschützte Teil des Zacherlbaus, der aus dem Jahr 1816 stammt, musste erhalten und in den Neubau integriert werden.

Nach Plänen des Münchner Architekturbüros Hierl wurde die historische Bausubstanz gefühlvoll um einen Neubau erweitert.  Von innen besticht der Neubau durch eine elegante und schlichte Architektur. Dezente Elemente aus dunklem Stahl und Eichenholz erinnern zwar an Bierfässer, doch der Gesamteindruck ist hell und modern. Insgesamt umfasst das Verwaltungsgebäude ca. 9 700 m² Nettogeschossfläche. In den Ober­geschossen befinden sich flexibel nutzbare Büroflächen für rund 300 Mitarbeiter. Im Untergeschoss wurden einige historische Gewölbe erhalten, die jetzt für Repräsentationszwecke und Schulungen genutzt werden. Die durch den Umzug der Produktion zusätzlich auf dem Areal freigewordenen Flächen werden bis 2023 als Stadtquartiere mit insgesamt 1 500 Wohnungen entwickelt.

Der denkmalgeschützte Teil des Zacherl-Baus wurde in den Neubau integriert. Als optische Klammer zwischen alt und neu fungiert eine tragende Fassade aus Dyckerhoff WEISS STRONG N (CEM I 52,5 N sw).Dyckerhoff GmbHwww.dyckerhoff.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 12/2015

Studenten wollen in der Karlstraße bleiben www.hm.edu, www.openpetition.de

Noch ist der Umzug der Architekturfakultät in München – von der Karl- in die Lothstraße – nicht entschieden. Das, was die Hochschulleitung unter „Konzentration“ an einem Ort versteht, verstehen...

mehr
Ausgabe 12/2011

Neue „Spiegel“-Zentrale www.henninglarsen.com

Das neue Haus des Spiegel-Verlags liegt – wie beinahe das alte Hochhaus rechts hinten im Bild noch – in der Hamburger Hafencity. Der neue Glasbau an der Ericusspitze markiert den östlichen Eintritt...

mehr

Kunstareal München

Gespräche zur Stadtbaukultur am 15. Oktober 2012, München

Stadtbaukultur umfasst viele Facetten der Stadt - den gebauten Raum und das urbane Leben genauso wie die politische Dimension von Stadt. Aus verschiedenen Blickwinkeln wollen die "Münchner Gespräche...

mehr
Ausgabe 08/2011

Siemens mit nachhaltigem Dorf in der Stadt www.henninglarsen.com

Der Architektenwettbewerb für den geplanten Neubau der Siemens-Konzernzentrale ist entschieden: Die Neugestaltung des Münchner Firmensitzes erfolgt nach einem Konzept von Henning Larsen Architects...

mehr