Kombinierbar

ALUCOBOND® photovoltaic ist ein neues, einzigartiges, integriertes Fassadensystem, das die seit 40 Jahren bewährten Aluminium-Verbundplatten mit funktionellen Photovoltaik-Modulen kombiniert und so kreative Optik und technologische und ökologische Ansprüche vereint. Ob schmaler Streifen, Rechteck oder freie geometrische Form – die Anzahl der Module pro System kann völlig flexibel an die Gebäudegestaltung angepasst werden. Durch die bündige Montage von Photovoltaik-Module und Verbundplatte entsteht eine plane Fläche. Ob kontrastierend oder in der Optik einheitlich – die Fassadengestaltung lässt sich mit beiden Elementen variieren: Bereiche mit guter Sonneneinstrahlung können mit Photovoltaik-Modulen bestückt werden, während in beschatteten Bereichen oder nicht optimal ausgerichtete Flächen Alucobond Verbundplatten installiert werden. Die Photovoltaik-Module werden auf die gleichen Unterkonstruktionen montiert wie die Verbundplatten und einfach mit vorgefertigten Steckerkabeln verbunden. So kann man die gesamte Fassade wirtschaftlich und technisch problemlos in einem Arbeitsgang verkleiden. ALUCOBOND® photovoltaic ist in zwei Modultypen erhältlich: Das elegante, farblich homogene CIGS Dünnschicht-Modul ist die richtige Wahl für ästhetisches Design, bei den leistungsoptimierten, monokristallinen Module handelt es sich um die Technologie mit dem aktuell höchsten Wirkungsgrad. Mit beiden Modul-Varianten entsteht ein individuell optimiertes Photovoltaik–System, mit dem man entscheidende Faktoren wie Standort, Ausrichtung, Verschattung, Hinterlüftung einfach in die Fassadenplanung mit einbeziehen kann.  

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-8/9

VHF-System mit Photovoltaik

Lithodecor bietet mit LITHO Photovoltaic ein bauaufsichtlich zugelassenen Fassadensystem für den Einsatz bauwerksintegrierter Photovoltaik (BiPV) an der Fassade. Gemeinsam mit dem Haltesystem LITHO...

mehr
Ausgabe 2013-07

PV-Module in XXL-Size

Mit den neuen ATF Black Line Modulen zeigt Antec Solar GmbH die Möglichkeiten, die in der Dünnschicht Photovoltaik stecken. Konzipiert ist das XXL-Modul mit einer Breite von bis zu 230?cm und einer...

mehr
Ausgabe 2016-04

CPV-Technik erste, im Labor www.ise.fraunhofer.de, www.cpv-12.org

Konzentrierende Photovoltaiksysteme (CPV) erreichen die höchsten Wirkungsgrade für die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie, so meldet aktuell das Fraunhofer ISE und gibt an,...

mehr

Ausrangierte Photovoltaik-Module wiederverwerten

BINE-Projektinfo "Recycling von Photovoltaik-Modulen" (02/10) stellt ein Forschungsprojekt und seine Protagonisten vor

Photovoltaik-Anlagen halten lange, aber nicht ewig. Mindestens 25 Jahre können die Module Solarstrom von Dach oder Fassade ernten, aber dann kommt irgendwann die Zeit fürs Recycling. Lange bevor...

mehr
Ausgabe 2010-05

Leicht und langlebig

Wd, das multikristalline 60-Zell-Modul von Suntech Power, wiegt ­nur etwa 20 kg und ist ideal für Bauherren, die viel Platz auf ihrem Dach haben, aber keines der schwereren 72-Zell-Module anbringen...

mehr