Klinkerfassade im Fugenglattstrich

Mit einem asymmetrischen Baukörper und einer fein nuancierten Klinkerfassade machte des Stuttgarter Architekturbüro Bez + Kock das Rennen im Wettbewerb für den Neubau der Stadthalle Lohr. Eigens für die Stadthalle kreierte die Ziegelei Hebrok den Backstein-Klinker „145 Sortierung Stadthalle Lohr“. Bei den im Wasserstrichverfahren hergestellten Vollsteinen ist wegen der ungleichmäßigen Oberflächen mit produktionsbedingten Rillen, Aufrissen in Form von sogenannten Lunkern, unregelmäßige Kanten, Aufbrennungen und Einrisse auf den Fußseiten jeder Stein ein Unikat. Das Vorkommen und die Häufigkeit dieser Eigenschaften sind im Produktionsprozess nicht steuerbar und daher nicht reproduzierbar. Die Klinker zeigen einen lehmig hell- bis beigeweiß-grauen Farbverlauf, der sich auf den Läufern durch leicht bis mittelstark changierende und auf den Köpfen durch eher einfarbige und beige-graue Nuancen auszeichnet.

Klinkerfronten und Fugen sollten eine optisch homogene Einheit bilden. Daher war eine nahezu plane, mauerwerksbündige Verfugung gefordert, die sich an den Steinflanken orientiert und leicht konkav ausgeformt ist. Hierzu musste der Mörtel auch im leicht angetrockneten Zustand eine hinreichende Verformungsfähigkeit besitzen. Der auf die Steine abgestimmte Vormauermörtel musste sowohl mit dem breiten Farbspektrum harmonieren als auch technisch funktional und wirtschaftlich sein. Eine Spezialmischung des V.O.R. Mauermörtels VM 01 von quick-mix erwies sich als der richtige Baustoff. Neben der exakt ausgesteuerten Farbe punktete der V.O.R. Mauermörtel VM 01 mit technischen und wirtschaftlichen Mehrwerten.

Für ein homogenes Fugenbild im Fugenglattstrich wird ausquellender Mörtel beim Aufmauern abgestrichen und der verbleibende Mörtel mit einem Rundholz, Fugeisen oder einem Stück Schlauch bündig zu den Fronten des Sichtmauerwerks glattgestrichen und verdichtet. Das exakt ausgesteuerte Wasserrückhaltevermögen hält den Mörtel währenddessen plastisch, sodass herausquellender Mörtel nicht abreißt und die innenliegende Luftschicht des zweischaligen Mauerwerks zusetzt. Auch die Gefahr der Verschmutzung von Sichtflächen durch Mörtelleim wird so gebannt.

Ziegelei Hebrok GmbH & Co. KG, 49170 Hagen www.hebrok-ziegler.de
quick-mix Gruppe GmbH & Co. KG, 49090 Osnabrück
www.quick-mix.de

Thematisch passende Artikel:

Bez + Kock Architekten

Neubau der Stadthalle Lohr

Erst als die Gebäudehülle mit der fein nuancierten Klinkerfassade vollendet wurde, schlug die Ablehnung der Lohrer Bevölkerung wie in einer märchenhaften Verwandlung in Begeisterung um. Ein...

mehr
Ausgabe 2019-05

Klinker mit dem Licht der Farbe

Mit dem aestas hat Hebrok einen einzigartigen Original Wasserstrich Backstein Klinker entwickelt. Die Produktentwicklung von Ziegler Jörn Hebrok wirkt wie illuminiert. Mit seiner Leuchtkraft ist er...

mehr
Ausgabe 2014-02

Klinker wie handgemacht

Die Produktlinie »Original Wasserstrich Backstein Klinker« der Ziegelei Hebrok Natrup-Hagen bietet Klinker im Manufakturcharakter. Die Steine werden im Wasserstrichverfahren hergestellt, so dass...

mehr
Ausgabe 2014-06

Wasserstrich am Wasser

Für die Fassade des Neubaukomplex Ulrich-Gabler-Haus in Lübeck wurden Original Wasserstrich Backstein Klinker in der Farbgebung glarea aus der Ziegelei Hebrok Natrup-Hagen eingesetzt und damit ein...

mehr
Ausgabe 2013-12

Individuelle „Konzept Klinker“

Die Ziegelei Hebrok Natrup-Hagen bietet mit ihren „Konzept Klinkern“ Spezialanfertigungen in Form und Farbe. „Baca candor“ und „mare candor“ sind glatte, mit speziellen Tonschlämmen überzogene...

mehr