Internationales Passivhaus Projektierungs-Paket

Mit der neuen Auflage des Passivhaus Projektierungs-Pakets (PHPP) vom Passivhaus Institut stehen ab sofort international gültige Gebäudezertifizierungskriterien zur Verfügung. Gleichzeitig mit der Neuauflage des PHPP 7 treten auch Änderungen an den
Passivhaus- und EnerPHit-Zertifizierungskriterien in Kraft. Das PHPP enthält jetzt ein
überarbeitetes Nachweis-Blatt mit den neuen Anforderungen für die EnerPHit-
Zertifizierung (Altbaumodernisierung). Für warme Klimazonen wurde die Anforderung an den Kühlbedarf (inkl. Entfeuchtung) regionsspezifisch festgelegt. Für Regionen wie Mittel- und Nordeuropa, in denen vor allem geheizt aber kaum gekühlt werden muss, ändert sich dagegen nichts. Bei der Überarbeitung wurden einige Verbesserungen umgesetzt, unter anderem im Eingabebereich für Fenster, Fassaden oder Lüftungsanlagen.
Der Nachweis von Passivhäusern als "Effizienzhaus 55 und Effizienzhaus 40" des
KfW-Förderprogramms „Energieeffizient Bauen“ ist durch entsprechende
Berechnungsverfahren mit Hilfe des im PHPP enthaltenen KfW-Nachweistools
möglich. Zum Auslesen aller Eingabedaten in ein anderes PHPP enthält das PHPP 7 eine
Import/Export-Schnittstelle. Neben einer freundlicheren Benutzeroberfläche wurden neue voreingegebene Passivhaus geeignete Komponenten und internationale Klimadatensätze integriert. Die neue englische Auflage des Passivhaus Projektierungs-Pakets (PHPP 7) vom Passivhaus Institut steht ebenfalls ab sofort zur Verfügung.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2015

Neue Passivhausklassen www.passiv.de

Die neue Version des PHPP 9 betrachtet den Energiebedarf im Verhältnis zur Energieerzeugung. Anstelle von Primärenergiefaktoren für fossile Brennstoffe werden die regionale Verfügbarkeit von...

mehr
Ausgabe 01/2012

Passivhaus-Forum auf der DEUBAU www.ig-passivhaus.de

Das umfangreiche Forumsprogramm der IG Passivhaus bietet täglich von 11 bis 17.30 Uhr Berichte von Experten zu den Grundlagen des Bauens mit Passivhausstandard und zur EnerPHit-Sanierung mit...

mehr
Ausgabe 05/2016

Neue Förderstandards www.kfw.de; www.passiv.de

Die KfW hat zum 1. April 2016 ihr Förderangebot im Programm „Energieeffizient Bauen“ erneuert. Das Effizienzhaus 70 entspricht nun dem gesetzlichen Mindeststandard bei Wohnungsneubauten, die...

mehr

Internationaler Architekturpreis für Passivhäuser

Passiv House Award 2014, Einreichungen bis 30. September 2013

Für den vom Passivhaus Institut im Rahmen des EU-Projekts PassREg (Passive House Regions with Renewable Energies) ausgelobte „Passive House Award 2014“ können noch bis zum 30. September 2013...

mehr
Ausgabe 07/2012

Zertifizierte Altbaumodernisierung mit Passivhauskomponenten www.passiv.de

Da bei der Altbau­modernisierung der Passivhaus-Standard eines Neubaus technisch nicht immer zu erreichen ist, hat das Passivhaus-Institut in Darmstadt die Zertifizierung „EnerPHit –...

mehr