Glas-Faltwand für lichtdurchflutete Räume

In Ijburg, einem Stadtteil von Amsterdam, steht ein viergeschossiges Wohngebäude, entworfen von  BNLA-Architekten. Sie haben nahe des Kanals Buiten-IJ ein Gebäude entwickelt, das die Anforderungen des Grundpachtangebots erfüllt. Zu den Anforderungen gehörten eine variantenreiche Fassadengestaltung und zwei Parkplätze direkt vor dem Haus. Hinzu kam, dass das Grundstück mit max. 7 m sehr schmal ist. Ein weißer Beton­umbau grenzt den Neubau optisch von den benachbarten Häusern ab. Er akzentuiert zugleich die mit Holz und Glas ausgebildete Fassade. Mit geteilten Ebenen, einem offenen Wohnraum und hohen Decken von über 5 m wurde in der Raumgestaltung für Helligkeit und Großzügigkeit gesorgt. Das Wohnzimmer in der ersten Ebene hat eine bewegliche Glasfassade, die über die gesamte Raumbreite von 7 m geöffnet werden kann. So wurde die 6-teilige SL-Glas-Faltwand mit Oberlichtern realisiert, die möglichst viel Tageslicht in die schmalen Räumlichkeiten hineinlässt. Aber auch die Stabilität und Dichtigkeit der Verglasung waren wichtige Kriterien, um den Wetterverhältnissen in dieser exponierten Lage gerecht zu werden. Die Glasfassade verbindet den Wohnraum mit dem zur Süd- und Wasserseite ausgerichteten Balkon.

Solarlux GmbH49324 Mellewww.solarlux.com

Thematisch passende Artikel:

BIG in Amsterdam

Eine Ikone für IJburg

IJburg bekommt ein Wahrzeichen von BIG. IJburg ist ein Stadtteil, dessen erste Pläne 1965 von dem Architekturbüro Van den Broek en Bakema entworfen wurden. Jedoch erst Ende der 1990er-Jahren wurde...

mehr
Ausgabe 2016-09

Multifunktionale Gebäudehülle

Für einen Firmensitz in Vorarlberg entwarfen Dietrich | Untertrifaller Architekten eine multifunktionale Glasfassade, in die hocheffiziente Solarzellen eingebettet sind. Das Highlight der...

mehr
Ausgabe 2018-10

Glasinnovationen für eine Skybridge

Die Verglasung der Skybridge, die die beiden American Copper Buildings von SHoP Architects in New York verbindet, stammt von Glas Trösch, die für das außergewöhnliche Projekt in Zusammenarbeit mit...

mehr
Ausgabe 2014-10

HubWand für flexible Räume

Ist sie geschlossen, vermutet niemand, dass es sich um eine mobile Wand handelt, hinter der sich ein schallgeschützter Tagungsraum befindet. Die schwarze Wandscheibe aus Sicherheitsglas misst 12?m in...

mehr
Ausgabe 2016-06

Kunst unter Segel Astrup Fearnley Museum, Oslo/NOR

Das Astrup Fearnley Museum steht in Oslo nahe der Oper von Snøhetta direkt am Fjord, wo die Flaniermeile der Stadt beginnt. Es wurde von Renzo Piano Building Workshop zusammen mit Narud-Stokke-Wiig...

mehr