Fröbel-Hort, Potsdam

Da das bisherige Betreuungsangebot in Potsdam nicht mehr der Bedarfssituation entsprach, musste die Landeshauptstadt handeln und schnellstmöglich weitere Kita- und Hortplätze schaffen. Um die Aufgabe im geforderten Zeitrahmen zu meistern, entschloss sich der Kommunale Immobilien Service (KIS) als Bauherr, unter Hinzunahme des in diesem Bereich bereits erfahrenen Planungsbüros Leitplan, für die modulare Bauweise. Es entstand ein dreigeschossiges Hortgebäude für 240 Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren  an der Lotte-Pulewka-Straße.

Eine logistische Herausforderung für alle Baubeteiligten stellte der zeitgleiche Umbau einer Bestandskita auf demselben Grundstück dar. Das Hortgebäude wurde aber aufgrund der guten Abstimmung aller Beteiligten fristgerecht fertiggestellt.

Der Haupteingang des Fröbel-Horts liegt zurückversetzt von der Straße. Dahinter schließt sich das Treppenhaus mit Aufzugsanlage an. Als barrierefreie Einrichtung verfügt das Modulgebäude außerdem über automatische Türöffner sowie beispielsweise kontrastreiche Markierungen der Treppenstufen. Die Erschließung der Gruppenräume, des Essbereichs sowie der Personalräume erfolgt über einen zentral angeordneten, großzügigen Multifunktionsbereich mit Stichfluren. Im Inneren bilden sich Auskragungen als kleine Nischen aus, die zum Spielen und Sitzen genutzt wer­den und einen optimalen Blick ins Freie bieten. Die außenliegende Treppe ist Teil des Brandschutzkonzepts. Um diese harmonisch in das Gesamtbild einzufügen, wurde sie mit grauen Stahlplatten und Alu-Lochblechen verkleidet.

Projektdaten

Planung: Leitplan GmbH Planungs- und Entwicklungsgesellschaft, Berlin, www.leitplan-gmbh.com

Fertigstellung: 2020

Hersteller: KLEUSBERG GmbH & Co. KG, www.kleusberg.de

Produkt: Stahlmodule

x

Thematisch passende Artikel:

„Potsdamer Mitte im Dialog“ und „Baustelle Potsdam Potsdam“

Neue Vortrags- und Diskussionsreihe startete am 25. November 2009 in Potsdam

Die Potsdam School of Architecture der Fachhochschule Potsdam und die Landeshauptstadt Potsdam starteten am 25. November 2009 eine neue Vortragsreihe, die sich unter dem Motto „Potsdamer Mitte im...

mehr
Ausgabe 2020-07/08

Kindertagesstätte „In der Kammgarnspinnerei“

In der Wasserstadt Brandenburg an der Havel wurde das Projekt der modernen Kindertagesstätte „In der Kammgarnspinnerei“ in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzt. Am 7. März 2019 eröffnete die...

mehr
Ausgabe 2013-03

Farbenfroh umhüllt Ulrike Frey-Haus mit Kita, Düsseldorf-Wersten

Mit dem Neubau eines Mutter-Kind-Hauses erweiterte die Ulrike und Rudolf Frey Stiftung für Diakonie ihr Betreuungsangebot für minderjährige Mütter und ihre Kinder. Für die architektonische...

mehr
Ausgabe 2011-12

Schlösser bauen mit Leidenschaft www.stadtschloss-potsdam.org, berliner-schloss.de

Was den Wiederaufbau von Schlössern angeht, läuft es in der Hauptstadt Brandenburgs besser, als im benachbarten Berlin; das sich das Nachbar (Bundes)Land so gerne einverleiben möchte … oder war...

mehr
Ausgabe 2021-04

Immer noch: Potsdam baut sich schön

Ein wenig verloren und wie aus dieser Zeit gefallen steht er da, der Staudenhof, ein Plattenbau mit rund 180 Kleinwohnungen in direkter Nähe zur St. Nikolai Kirche im Herzen des historischen Potsdam....

mehr