Fesselnd

Im Gespräch mit Günther Vogt, dem Liechtensteiner und an der ETHZ lehrenden Landschaftsarchitekten, der fast schon Kultstatus erreicht hat. Seine Antworten, kurze Statements und längere, nicht selten sehr persönliche Kommentare, ja ganze Geschichten sind in diesem Buch versammelt, das von seiner Gestaltung her – Größe, Typo, Lesebändchen – eher an einen klassischen Roman denn ein Fachbuch erinnert. An fünf Orten spricht er zu Themen wie Landschaft, Stadt, Lehre, Case Studio und Büro von seiner Arbeit und der der anderen. Mit Verve, Freundlichkeit und einer Haltung, die menschlich genannt werden könnte. Der scheinbare Roman fesselt auf jeder Seite wie ein richtiger, gut geschriebener Roman das auch tut. Be. K.

x

Thematisch passende Artikel:

Landschaft konstruieren

Diskussionsveranstaltung am 29. Januar 2009, Berlin

Landschaft ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, sie ist Grundlage und Nährboden für das Wirken von Landschaftsarchitekten. Zwischen Geländemodellierung, baulichen Elementen und Bepflanzungen...

mehr
Ausgabe 2010-02

Der Schweizer Magnet Der Platz wird knapp, die Professoren fehlen, es wird eng an der ETH Zürich

Langsam wird der Platz knapp am Departement Architektur der ETH Zürich, manche Veranstaltungen waren im zurückliegenden Semester nur noch stehend zu verfolgen. Zudem fehlt es an Professoren. Die...

mehr

Wein(Kultur)Landschaft

Symposium Wein + Architektur am 6. November 2008, Trier

Die Essenz des Steins ist im Wein. Er bezieht Charakter, Vielfalt und Kraft aus der Erde. Deshalb stehen der Gedanke des Terroir, die Erdverbundenheit, die Einmaligkeit und das Unverwechselbare einer...

mehr
Ausgabe 2016-04

Prallvoll und schön

Können Sie nachvollziehen, was die „phänomenologische Dynamik zwischen Freiraum und Betrachter“ darstellt? Interessiert es Sie? Wenn Sie sich dann noch fragen, warum manche dieser extrem...

mehr
Ausgabe 2020-07/08

Arbeiten im Bestand. Zehn Jahre an fünf Orten

DBZ Heftpartner Andreas Krauth und Urs Kumberger, Teleinternetcafe, Berlin

Wo hört Bestand auf und wo fängt Zukunft an? Wie alt muss Bestehendes werden, um Bestand zu sein? Wie kann Bestand von gestern noch morgen Bestand haben? Das vorliegende Heft widmet sich dem Bauen...

mehr