Einkaufsbahnhof Hbf, Münster

Als Mitte 2017 der Neubau des Empfangsgebäudes am Hauptbahnhof im westfälischen Münster eröffnet wurde, endete eine über viele Jahrzehnte sich hinziehende Planungsdebatte. Am 30. März 2011 schließlich wurden die heute dann umgesetzten Pläne der Öffentlichkeit präsentiert. Und zwar von der Stadt Münster und der Deutsche Bahn AG – hier die damals ziemlich neue Bau- und Planungsabteilung „ISBP Infrastruktur, Station und Service, Bau- und Anlagenmanagement, Planung“, unter der Leitung von Marc Ulrich, ehemals HENN. Die Basis der Planungen war in mehreren Abstimmungsgesprächen und gemeinsamen Workshops mit ISBP und der Stadt Münster ausgehandelt worden. Letztere wollte sich mit 5 Mio. € an den Baukosten beteiligen.

Herausgekommen ist ein ca. 150 m langer, dreigeschossiger Riegel, der zum Vorplatz gebäudehoch verglast ist (Fassadenplanung Werner Sobek). Je an den Eingängen zu den beiden Passagen im Norden und Süden schwenkt die Fassade hinter die Stützenreihe zurück. Innen erwartet den Bahnreisenden dann das Übliche, allerdings sollen die Räume oberhalb der Shopping- und Erlebniswelt dieses „Einkaufsbahnhofs“ (DB-Jargon) für Büro- und andere Nutzungen reserviert bleiben. Geplant waren 32 Mio. €, es wurde am Ende um die Millionen teurer, die die Stadt dazugeben wollte. Be. K.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02

U-Bahnhof Elbbrücken, Hamburg

Am 6. Dezember 2018 war es soweit: Mit Bürgermeisteransprache und Lichtinszenierung wurde am östlichen HafenCity-Rand die neue U-Bahn-Haltestelle Elbbrücken der Linie U4 feierlich eröffnet....

mehr

S-Bahnstation Elbbrücke in Betrieb genommen

Mit ihrer Eröffnung sind die beiden Bahnhöfe made by gmp, Hamburg, nun bereit, Wilhelmsburg noch enger an die City anzubinden

Pünktlich zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 halten erstmals Züge in der neuen S-Bahn-Station Elbbrücken. Mit der Inbetriebnahme der Haltestelle ist der U- und S-Bahnhof Elbbrücken somit...

mehr
Ausgabe 2018-01

Neubau eines Empfangsgebäudes, Lisse/NL

Der Keukenhof in Lisse bei Amsterdam ist das internationale Schaufenster der niederländischen Blumenzucht. Seit 68 Jahren werden von Anfang März bis Mitte Mai auf gut 32?ha Frühjahrsblüher wie...

mehr
Ausgabe 2020-02

Elbbrücken-Bahnhöfe sind fertig

Die schöne alte Hansestadt Hamburg war zu Hansezeiten einmal das Tor in den Norden Europas. Heute, ein paar hundert Jahre später, ist das Ziel einer Zugreise aus Süden meist der Hauptbahnhof und...

mehr

Baukultur in Westfalen

LWL und Westfalen-Initiative loben Westfälischen Preis für Baukultur aus

Mitten in Westfalen, in Münster, wurde der neue westfälische Kulturpreis vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und der Stiftung Westfalen-Initiative ins Leben gerufen. Mit dem Westfälischen...

mehr