Drei Zonen

Mit der 3-Zonen-Reinigung stellt Emco Bau ein Konzept zur konsequenten Schmutzreduzierung in Eingangsbereichen vor. Hierbei handelt es sich um eine aufeinander abgestimmte Kombination von hochwertigen Eingangsmattensystemen und Sauberläufen, die der Aufnahme von Grob-, Fein- und Feuchtschmutz dienen. Zur wirkungsvollen Vermeidung des Schmutzeintrags sollte jede Reinigungszone so dimensioniert sein, dass dort mindesten zwei bis drei Schritte getätigt werden. Auf diese Weise fängt die Systemkombination nach Angaben des Unternehmens bereits beim Betreten des Gebäudes bis zu 90 % des Schmutzes und der Feuchtigkeit auf. Stilvolles Design, eine breite Komponentenvielfalt und hohe Reinigungswirkung ermöglichen eine architektonisch anspruchsvolle, saubere und sichere Eingangssituation, die nachhaltige Schonung angrenzender Bodenbeläge sowie eine deutliche Reduzierung des personellen, materiellen und finanziellen Reinigungsaufwandes.
Für die ersten beiden Zonen des Reinigungskonzeptes empfiehlt das Unternehmen aufrollbare Eingangsmattensysteme. Sie dienen der Aufnahme von Grob- und Feinschmutz und sind sowohl im Außen- als auch im Innenbereich einsetzbar. Das System besteht aus funktionalen Einlagen, die in einem Abstand von 5 mm in robusten Aluminium-Profilen liegen. Nach dem Prinzip der offenen Reinigung setzen sich die abgeriebenen Schmutzpartikel nicht in der Einlage fest, sondern fallen in die Profilzwischenräume, wo sie bis zur nächsten Säuberung verbleiben. Auf diese Weise wird das Weitertragen des Schmutzes durch nachfolgende Personen effektiv vermieden. Zur Aufnahme von Restschmutz und Feuchtigkeit in der dritten Zone des Reinigungskonzeptes haben sich Sauberläufe bewährt. Diese können sowohl in Mattenform als auch flächendeckend verlegt werden. Im Gegensatz zu konventionellen Teppichböden, die eine schmutzabweisende Funktion haben, verfügt der Sauberlauf über spezielle Fasern, die Schmutzpartikel besonders gut aufnehmen und von der Oberfläche ins Innere des Belags leiten. Hierdurch wird neben der Schmutzweitertragung auch die Entstehung unästhetischer Laufspuren unterbunden. Neben der Produktqualität und Designvielfalt stehe für den Hersteller ebenfalls die Partnerunterstützung bei der objektbezogenen Gestaltung der 3-Zonen-Reinigung im Vordergrund. Für eine hohe Betreuungsqualität sorgt ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz, das im letzten Geschäftsjahr weiter ausgebaut wurde. Den Mitarbeitern steht eine elektronische, in Zusammenarbeit mit Hochschulen entwickelte Aufmaßtechnik zur Verfügung, die auch bei komplizierten Konturen und beengten Eingangssituationen eine präzise Vermessung vor Ort gewährleistet.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-09

Sauberlaufsystem

Das Eingangsmattensystem „Marschall“ von Emco ist für mehr als 2?000 Begehungen pro Tag konzipiert und für die hohen Anforderungen von Büro- und Verwaltungsgebäuden, Krankenhäusern,...

mehr
Ausgabe 2009-03

Nachträglicher Sonnenschutz

Die Firma Emmo Bau hat ihr Angebot in der Produktgruppe Rostsysteme um individuell und objektbezogene Sonnenschutz- und Fassadenroste erweitert. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von horizontal...

mehr
Ausgabe 2015-06

Fassadenschutz durch Photokatalyse

Die mikroskopisch glatte Putzoberfläche von Baumit NanoporTop schützt die Fassade vor Verschmutzung. Sie bietet Schmutzpartikeln kaum Halt. Der Selbstreinigungseffekt bietet auch aktiven Schutz vor...

mehr
Ausgabe 2019-06

Sauberlaufsystem für Eingangsbereiche

Die Sauberlaufmatten der Linien Diplomat und Marschall von Emco zeichnen sich u.?a. durch guten Schutz vor Rutsch- und Stolperunfällen sowie eine verbesserte Feuchtigkeits- und Schmutzaufnahme aus,...

mehr
Ausgabe 2013-02

Neue Ordnung an der Decke

Mit Tech Zone präsentiert Armstrong ein Gesamtkonzept für abgehängte Decken. In den Deckenmodulen sind Deckenplatten, Unterkonstruktionen und Serviceelemente integriert und farblich, technisch und...

mehr