Designerstuhl fürs Büro

Das Designerduo Ejner Larsen und Aksel Bender Madsen steht für Design und Handwerkskunst von Weltklasse. Die beiden Designer entwarfen zusammen ca. 300 verschiedene Möbel, wobei der Metropolitan Chair allgemein als ihr bedeutendstes Werk gilt. Der ursprünglich als Konferenzstuhl gedachte Stuhl ging 1950 in Produktion und war das Ergebnis vieler intensiver Arbeitsstunden, die oft bis weit in die Nacht hinein reichten. Die Idee zu der gespannten Rückenlehne aus Furnierholz beruht auf einer speziellen Schichtholztechnik, mit der sich Bender Madsen zuvor beschäftigt hatte. Carl Hansen & Søn bringt nun den von Ejner Larsen und Aksel Bender Madsen 1949 entworfenen Metropolitan Chair neu heraus. Er ist in einer neuen Ausführung erhältlich: Die Beine sind aus Eiche oder Walnuss gefertigt. Sitzfläche und Rückenlehne verfügen über eine Polsterung aus Sattelleder, wobei die Rückenlehne in den Farben Natur, Cognac oder Schwarz erhältlich ist.

Carl Hansen & Søn Møbelfabrik A/S
DK-5560 Aarup

www.carlhansen.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-10

Sitzvielfalt

Der Rotterdam Chair, ein Entwurf der Designerin Hella Jongerius für den Möbel- hersteller Vitra ist eine Neugestaltung des klassischen Holzstuhls. Mit kleinen Eingriffen in Form, Farbe und Details...

mehr
Ausgabe 2013-09

Ankern in der Bucht

Der Bay Chair von Bene für Teamwork, Meetings, informelle Treffen oder temporäres konzentriertes Arbeiten passt sich wechselnden ­Nutzern an und kommt flexiblen Arbeitsweisen entgegen. Er bietet...

mehr

Architects, not Architecture

München Edition 02: Hans Nickl + Werner Frosch + Andrea Gebhard

ArchitektInnen sprechen über sich selbst, über den Menschen hinter dem Werk, sprechen über ihren Werdegang und spätere prägende Erfahrungen, über Beweggründe und Inspirationen, über Erfolg und...

mehr