Centrum für Integrierte Onkologie, Campus Köln

Inmitten des eher grau gehaltenen Kölner ­Universitätsklinikums ist im letzten Jahr ein farbenfroher Lichtblick entstanden. Um ihr Know-how zu bündeln, haben sich die vier Uniklinken ­Aachen, Bonn, Düsseldorf und Köln zu dem von­ medfacilities verantworteten und geplanten „CIO – Centrum für Integrierte Onkologie“ zusammengeschlossen. Ein optisches Highlight des beeindruckenden Neubaus ist die farbig gestaltete Fassade von kadawittfeldarchitektur. Der im September 2019 eröffnete Komplex mit einer Nutzfläche von rund 13 700 m² soll bewusst dem Gegenteil eines klassischen Krankenhauses entsprechen. Schmale vertikale Lamellen ziehen sich über sieben Stockwerke und verleihen der Außenhülle des 80 x 60 m gro­ßen Neubaus einen auffälligen Charakter. Die ­unterschiedlichen Rot- und Grüntöne der Fassadenlamellen spiegeln sich in den gläsernen Verbindungsbrücken zu den umliegenden Gebäuden wieder.  Je weiter sich die Perspektive seitlich verschiebt, desto mehr verschiebt sch auch die Farbigkeit von Rot zu Grün oder umgekehrt.

Die Gestaltung der Innenräume übernahm mit der medfacilities GmbH eine Tochtergesellschaft der Kölner Uniklinik. Der Grundgedanke der leitenden Architekten Petra Stäber-Klein und Helmut Klein war: Alle mit Krebserkrankungen befassten Bereiche des Klinikums sollten zusammengeführt werden – mit Fokus auf höchste qualitative Patien­tenversorgung und basierend auf neuesten Forschungsergebnissen. Helle Farben und natürliche Materialen kreieren innen eine wohltuende Atmosphäre, die sich in den Bädern mit großformatigen Fliesen, weißen Trennwandsystemen und barrierefreien Duschen fortsetzt.

Projektdaten

Planung: medfacilities GmbH, Köln,

www.medfacilities.de, kadawittfeldarchitektur, Aachen, www.kadawittfeldarchitektur.de,

Fertigstellung: 2019

Hersteller: GROHE, www.grohe.com

Produkt: Spezial Sicherheitsmischbatterien aus der Euroeco Serie

x

Thematisch passende Artikel:

Test the Best

Kölner Design Preis wird zum ersten Mal verliehen

Zum ersten Mal werden am 6. November 2008 zwei neue Design-Preise in Köln verliehen: der mit 45.000 US-Dollar dotierte Kölner Design Preis für die besten Abschlussarbeiten von Kölner...

mehr

HPP Architekten und theapro sanieren Bühnen Köln

Generalsanierung der Bühnen Köln am Offenbachplatz

Die Arbeitsgemeinschaft HPP Architekten/ theapro hat den Auftrag für die Generalsanierung der unter Denkmalschutz stehenden Bühnen Köln am Offenbachplatz erhalten. Die Vergabe wurde im Rahmen...

mehr
Ausgabe 2011-05

MesseCity Köln entschieden; wir fragten nach www.astoc.de, DBZ.de

Bereits im Februar 2011 hatte der Kölner Stadt­rat seine Vergabeentscheidung für das Grund­stück zwischen dem Bahnhof Messe-Deutz und dem Eingang Süd der Koelnmesse, auf dem die neue MesseCity...

mehr

Die Kölner Brückenfamilie

Vortrag von Dr. Walter Buschmann am 2. Februar 2009, Köln

Großbrücken gehören weltweit zu den tief im öffentlichen Bewusstsein verankerten Monumenten der Gegenwart und der Vergangenheit. Besonders die Rheinbrücken waren und sind wiederum Könige des...

mehr

Brückenschlag

AFR-Veranstaltungsreihe „Brücken – Grenze und Verbindung“ für 2009 geplant

Das neue Jahresprogramm für 2009 des Architektur Forum Rheinland steht unter dem Titel "Brücken - Grenze und Verbindung". Anlass für das Thema sind die 100. Geburtstage des Ingenieurs Fritz...

mehr