Carbonbewehrung

Die Gitterbewehrung GRID von solidian aus Kohlenstofffasern ermöglicht einen korrosionsfreien Carbonbeton, der flexibler und leichter ist als herkömmlicher Stahlbeton. Sie kommt vor allem im Fertigteilwerk zum Einsatz, kann aber auch beispielsweise bei Sanierungen auf der Baustelle genutzt werden. Die alkali-resistenten (AR-)Glasfasern werden zu Gittern in einer Standard-Mattengröße von 2,3 x 6 m hergestellt, die maximalen Abmessungen der Matte liegen bei 3 x 8 m. Durch die neue Größe verringert sich die Überlappungsfläche, sodass Material eingespart werden kann. Die nicht-metallenen Bewehrungen in Stab- oder Gitterform haben eine mittlere Bruchspannung von bis zu mx = 4500 N/mm² mit einem zugehörigen Variationskoeffizienten von vx = 0,05.

solidian GmbH 72458 Albstadt
www.solidian.com
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-8/9

Sandwichwände mit Textilbeton

Für den Bau von Sandwichwänden mit textiler Bewehrung steht ein solidian-System mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung (abZ) zur Verfügung. Sowohl ökologisch wie auch wirtschaftlich ist...

mehr