Bundesverdienstkreuz für Lützkendorf

Der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow hat Thomas Lützkendorf in Erfurt mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet. Im Auftrag des Bundespräsidenten würdigte Ramelow damit die Verdienste des Professors am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bei der Entwicklung wissenschaftlicher Grundlagen des Nachhaltigen Bauens und bei deren Verbreitung und Umsetzung in der Praxis. Mit seiner langjährigen Arbeit hat Thomas Lützkendorf maßgeblich dazu beigetragen, die methodischen Grundlagen von Bewertungsmechanismen zu schaffen, die zur Beurteilung der Zukunftsfähigkeit eines Gebäudes unabdingbar sind. Thomas Lützkendorf erhielt im Jahr 2000 erhielt den Ruf an die Universität Karlsruhe (TH) – das heutige Karlsruher Institut für Technologie – und ist seither Leiter des Lehrstuhls für Ökonomie und Ökologie des Wohnungsbaus an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät bei einer gleichzeitigen Doppelmitgliedschaft an der Fakultät Architektur.

x

Thematisch passende Artikel:

Behnisch Architekten

Das Energy Lab 2.0 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Das Energy Lab 2.0 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine intelligente Plattform, um dasZusammenspiel der Komponenten künftiger Energiesysteme zu erforschen und insbesondere mit der...

mehr
Ausgabe 2020-07/08

Schelling Architekturpreis und so weiter

„Voller Optimismus in ungewöhnlichen Zeiten“, so startet die Ankündigung der Verleihung der Schelling-Preise 2020, die für den 9. Dezember 2020 im Karlsruher Institut für Technologie...

mehr
Ausgabe 2015-10

Serviceeinrichtung für Studenten Lernzentrum am KIT, Karlsruhe

Weil Gymnasiasten in Baden-Württemberg nun schon in der zwölften Klasse das Abitur ablegen, treten in manchen Jahren gleich zwei Jahrgangsstufen ein Studium an. An den Hochschulen im Land steigen...

mehr
Ausgabe 2023-06

Online-Plattform für studentische Projekte

Die Fakultät für Architektur am Karlsruher Institut für Technologie erarbeitete bis zum Sommer 2021 die Online-Plattform open.arch.kit.edu. Sie diente als Ersatz für die Jahresausstellung...

mehr

Schelling Architekturpreis 2010

Öffentliche Preisverleihung am 14. November 2010, Karlsruhe

Der mit insgesamt 30 000 € dotierte Preis der Schelling Architekturstiftung geht in diesem Jahr an die chinesischen Architekten Wang Shu & Lu Wenyu von Amateur Architecture Studio (Kategorie...

mehr