Bürogebäude, Osnabrück

In direkter Nachbarschaft zu den Villen am Heger-Tor-Wall in Osnabrück steht das Bürogebäude mit Penthaus, das von den Münsteraner Büro heimspiel architekten und agn Niederberghaus & Partner aus Ibbenbüren geplant wurde. Der viergeschossige Baukörper mit einer Brutto-Grundfläche von 1 220 m² setzt sich deutlich von der umgebenden Architektur ab, greift aber architektonische Stilelemente in der Gliederung der Fassade auf und interpretiert sie modern. Die in der Fassade dargestellten Geschossdecken orientieren sich in Farbe und Material an den Gesimsen und Faschen der Nachbarbebauung. Die geschlossenen Fassadenflächen werden mit einem geschlämmten Vormauerziegel ausgebildet, der ebenfalls das Farbenspiel des historischen Nachbargebäudes aufnimmt.

Reduzierte Farb- und Materialwahl in Glas, Beton und Putzflächen bestimmen die Atmosphäre der Innenräume, die als Büros oder Ausstellungsräume genutzt werden und zum Teil offen ineinander übergehen.

Projektdaten

Architektur: heimspiel architekten, www.heimspielarchitekten.de; agn Niederberghaus & Partner, www.agn.de

Fertigstellung: 2017/2018

Produkt: divum Wasserstrich Backstein Klinker

Hersteller: Ziegelei Hebrok GmbH & Co. KG,

www.privatziegelei-hebrok.de

 

 

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-12

Wir sind keine Chamäleons Im Gespräch mit Marc Matzken und Heiko Kampherbeek, heimspiel architekten, Münster

Die beiden haben nach dem Studium für Bolles + Wilson und agn Niederberghaus & Partner GmbH gearbeitet. Seit 2014 firmieren sie unter „heimspiel architek­ten“ in Münster. Vor wenigen Wochen bekam...

mehr
Ausgabe 2019-02

Mehrgenerationenwohnen „An der Sebastiankirche“, Münster

Im Jahr 2009 gewann das Büro Bolles+Wilson den Wettbewerb für den Neubau von Wohnungen und einer Kindertagesstätte auf dem Gelände der Kirche St. Sebastian im Münsteraner Südviertel. Der ovale...

mehr

DBZ+BAUcolleg bei Kaffee Partner in Osnabrück

Das erste DBZ+BAUcolleg dieses Jahr fand in einem besonderen Umfeld statt. Obwohl der erste Mai bevorstand und es ein großes Fußballspiel gab, waren zum DBZ+BAUcolleg in Osnabrück viele...

mehr

Nachmittagsarchitektur

Erlebnistour „50er Jahre –Architektur in Münster“

Nachmittagsarchitekur – so heißt eine von Brillux für Architekten und Planer neu konzipierte Veranstaltungsreihe. Der Name ist Programm, denn Nachmittags­architektur will auf regionale Architektur...

mehr

Grünes Licht für Geografie

Generalplaner-Wettbewerb zum Institutsneubau Geographie für die Westfälische Wilhelms-Universität Münster entschieden

Für die Westfälische Wilhelms-Universität Münster' wurde ein Generalplaner-Wettbewerb 'Neubau Institutsgebäude - Geographie - durchgeführt. Auf dem Grundstück an der Corrensstraße in Münster...

mehr