Innovativen Schulbau fördern

Die Montag Stiftung, der BDA und der Verband Bildung und Erziehung wollen mit einem Eckpunktepapier innovativen Schulbau befördern. Gerade jetzt in der Corona-Krise, in der Steuergelder wegfallen werden, ist das besonders notwendig.

Sieht so innovativer Schulbau aus?
Quelle: https://www.montag-stiftungen.de/news/presse/pressemeldungen/200602-mjg-konjunkturprogram-schulbau

Sieht so innovativer Schulbau aus?
Quelle: https://www.montag-stiftungen.de/news/presse/pressemeldungen/200602-mjg-konjunkturprogram-schulbau

„Die Corona-Krise hat uns gelehrt, alle Lebensbereiche für die Zukunft besser auszurichten. Das gilt auch für den Schulbau (…). Eine zeitgemäße Pädagogik, die Schülerinnen und Schüler mit der Kompetenz zum selbstständigen Arbeiten und zum reflektierten Umgang mit digitalen Medien für ein Leben in einer sich stetig ändernden Welt vorbereitet, benötigt einen leistungsfähigen Schulbau – leistungsfähig in dem Sinne, dass er eine handlungsorientierte Lernkultur ermöglicht, die Lernen als selbstgesteuerten, sozialen und emotionalen Prozess versteht“, sagt Barbara Pampe, Architektin und Vorständin der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft. Deswegen fordern die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, der Bund Deutscher Architekten BDA und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) den Bund, die Länder und die Kommunen auf ein Förder- und Investitionsprogramm umzusetzen, das an Gegenleistungen geknüpft ist. Wie sehen innovative Schulbauten aus? Pädagogische Architektur soll laut den Kooperationspartnern so aussehen:

•             Inklusion fördern,

•             multiple Nutzung ermöglichen,

•             flexibel sein in Bezug auf sich verändernde Nutzungsanforderungen,

•             durch neue Typologien innovativ sein,

•             einen ästhetischen und werthaltigen Gesamteindruck vermitteln,

•             gesunde und sichere Lern- und Arbeitsbedingungen bieten,

•             wirtschaftlich und nachhaltig betrieben werden können,

•             sich zum Quartier öffnen.


Das Eckpunktepapier verrät noch mehr Details.

Wir haben zu innovativen Schulbauten gerade ein Heft herausgebracht. Alle Artikel können Sie online lesen.

Thematisch passende Artikel:

Guter Schulbau als Standard!

Die Abschlussveranstaltung am 28. Februar 2014 in Darmstadt

Eltern, Politik und Wirtschaft erwarten eine fundierte Ausbildung in den Schulen. Doch die Grundlagen für das Planen und Bauen von Schulgebäuden – Schulbaurichtlinien und Musterraumprogramme –...

mehr

Bildung - Lehrraum oder Leerraum?

5. BDA Wechselgespräch am 12. September 2011, Stuttgart

Pünktlich zum Schulbeginn beschäftigt sich das 5. Wechselgespräch des BDA Baden-Württemberg mit dem Thema „Schulbau“. Das Thema Bildung und seine verschiedenen Reformansätze beschäftigen nicht...

mehr
2020-05

Im Corona-Modus neue Wege gehen

Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass sich Arbeitsabläufe wie Meetings etc. stark verändern, dass Veranstaltungen abgesagt werden. Inzwischen haben wir, die DBZ-Redaktion, uns mit der Situation...

mehr
2020-05

DBZ und Corona

In diesen schwierigen Zeiten das Tagesgeschäft wie gewöhnlich zu pflegen, das geht – jetzt allerdings überwiegend aus dem Home Office. Corona-Nachrichten von früh bis spät ermüden und stumpfen...

mehr
2020-05 Corona-Zeiten. Krise und Chancen. Statements und Berichte

Wie gehen wir mit der Corona-Krise um? Dazu fragten wir nach beim BDB.

Durch unsere Mitgliedsstruktur wird erneut deutlich, dass wir als Verband Seismograph für die Anliegen von kleinen und mittelständischen Architektur- und Ingenieurbüros sind. In dieser Situation...

mehr