Das Wissen der Architektur

Die RWTH feiert den Release der Architekturzeitschrift Candide mit einer Tagung am 5./6. November 2009, Aachen

Im November 2009 veröffentlicht das Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie der RWTH die wissenschaftliche Architektur- Zeitschrift "Candide. Journal for Architectural Knowledge". Ziel der Publikation ist es, die Erforschung einer architekturspezifischen Wissenskultur zu fördern. Das Wissen der Architektur mehrt sich kontinuierlich und wird auch durch kreative Prozesse hervorgebracht.Architektonische Werke und ihre Entstehung sind darüber hinaus auch stets mit sozialen, sprachlichen und medialen Prozessen verbunden. Die deutsch- und englischsprachige Zeitschrift umfasst fünf ständige Rubriken: Essay, Analyse, Projekt, Begegnungen und Fiktion. Deren unterschiedliche Formate sollen der Bandbreite von Forschungs- und Wissensformen in der Architektur gerecht werden. 

Das große Themengebiet der neuen Zeitschrift spiegelt sich auch in der internationalen Tagung wider, welche anlässlich der Lancierung vom 5. bis 6. November 2009 an der RWTH stattfindet. Während dieser Veranstaltung sollen unterschiedliche architekturspezifische Wissensformen diskutiert und der Zugang zu diesem Wissen und seine Weitergabe be- leuchtet werden. Durch die interdisziplinäre Ausrichtung soll außerdem der Dialog zwischen Sozial- und Technikwissenschaften gefördert werden. Die Ergebnisse der Tagung werden in den ersten Ausgaben der "Candide" veröffentlicht.

Veranstaltung: Tagung des Lehr- und Forschungsgebiets Architekturtheorie RWTH Aachen
Ort: Fakultät Architektur, RWTH Aachen, Templergraben 92, 52056 Aachen
Zeit: 5./6. November 2009
Weitere Informationen: Interessierte Bürger und die Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen. Für Hochschulangehörige ist die Teilnahme kostenlos. Eine Anmeldung bis spätestens 30. Oktober 2009 über Internet ist aber erforderlich.
Internet: www.candidejournal.net

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

2016-02

Prof. für Architekturtheorie www.hs-anhalt.de

Am Standort Dessau wurde kürzlich Prof. Dr. Jasper Cepl zum Professor für Architekturtheorie am Fachbereich Architektur, Facility Management und Geoinformation berufen. Der Experte für...

mehr

Klang und Raum

Interdisziplinäre Tagung am 9./10. Juli 2009, Aachen

Was hat Architektur mit Klang zu tun? Auf den ersten Blick wenig, denn die klangliche Dimension ihrer Bauwerke spielt für Architekten und Planer meist eine untergeordnete Rolle. Klang kann jedoch als...

mehr

Klischees der Architektur

Aachener Montagabendgespräche im WS 2010/2011

Das Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie (Prof. Axel Sowa) der RWTH Aachen veranstaltet in diesem Wintersemester sechs Montagabendgespräche zum Thema Klischees der Architektur. Es sprechen...

mehr
2018-03

Tagung zur Identität an der RWTH, Teil 2

Hochschulen müssen, wollen sie als innovative Orte der Forschung und geeignete Kandidaten für Drittmittel wahrgenommen werden, jede Menge für ihr Image tun. So auch die RWTH Aachen, die mit der...

mehr

Drahtseilakt

40 Jahre IGMA und Symposium „Architektur Denken“ vom 14. bis 23. November 2008, Stuttgart

1968 gründete Prof. Jörg Joedicke an der Universität Stuttgart das Institut IGMA für Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen, um kluge Antworten auf Fragen zu finden, die aufgebrachte...

mehr