Akademie der Künste, Berlin

100 jahre bauhaus – Ein kritischer Diskurs

2019 jährt sich die Gründung des Bauhauses, der bedeutendsten Hochschule für Gestaltung im 20. Jahrhundert, zum 100. Mal. Das Jubiläum ist Anlass, das Bauhaus zu feiern: für seine revolutionären Neuerungen in Architektur, Kunst und Design, die unseren Alltag bis heute prägen, für seinen ganzheitlichen Anspruch, mit den Dingen und Räumen das Leben der Menschen zu gestalten und zu verändern. Das Jubiläum ist auch Anlass, das Bauhaus – und unser Verhältnis zu ihm – noch einmal zu hinterfragen.

Die Podiumsdiskussion „100 Jahre Bauhaus – Ein kritischer Diskurs“ am 27. September 2018 in der Akademie der Künste, Berlin am Pariser Platz, 10 bis 18 Uhr, wirft einen kritischen Blick auf das Bauhaus. Expert*innen aus Wissenschaft, Kunst, Architektur und Design sind eingeladen, das Bauhaus als historischen Gegenstand, ideelle Ressource und wirtschaftsstarke Marke zu diskutieren. War das Bauhaus wirklich so progressiv, wie wir es heute erinnern? Wie kann die Wahrnehmung des Bauhauses über die klischeehafte Vorstellung von einem „Bauhaus-Stil“oder „Bauhaus-Lifestyle“ hinaus erweitert werden? Wird es den Jubiläumsaktivitäten gelingen, zu einer nachhaltigen Auseinandersetzung mit dem Bauhaus beizutragen?

In drei Themenpanels diskutieren die Direktor*innen der Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar, Annemarie Jaeggi, Claudia Perren und Wolfgang Holler, die Kurator*innen und Leiter*innen großer Ausstellungs- und Forschungsprojekte im Rahmen von 100 jahre bauhaus und viele andere mehr, darunter Markus Bader, Christian Benimana, Thomas Flierl, Mpho Matsipa, Anh-Linh Ngo, Marion von Osten, Philipp Oswalt, Alice Rawsthorne, Klaus Siebenhaar, Daniel Tyradellis und Nina Wiedemeyer.

Die Moderation übernehmen Jörg Häntzschel (SZ) und Kolja Reichert (FAS).

Programm

Panel 1: 10.00 – 12.00 Uhr
Das Bauhaus – Ressource und historischer Gegenstand

Panel 2: 13.30 – 15.30 Uhr
Das Bauhaus-Jubiläum als Impulsgeber, Identitätsstifter und Motor der Markenerneu

Panel 3: 16.00 – 18.00 Uhr
Das Bauhaus-Jubiläum als Impulsgeber, Identitätsstifter und Motor der Markenerneuerung

Das Programm im Detail finden Sie unter www.bauhaus.de. Die Diskussionen werden simultan ins Deutsche und Englische übersetzt. Um Anmeldung bis zum 24. September 2018 wird gebeten unter . Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass von Ihnen Foto- und Videoaufnahmen aus der Veranstaltung angefertigt und zu Kommunikations- und Dokumentationszwecken genutzt werden.

Thematisch passende Artikel:

Noch mehr Museum?! Aktuelle Museumsneubauten

Eine Tagung in Berlin am 27. September 2016 beschäftigt sich mit den Bauprojekten der drei Bauhaus-Institutionen

Das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung lädt zu der öffentlichen Tagung „Noch mehr Museum?! Aktuelle Museumsneubauten“ ein. Anlass sind die Bauprojekte der drei Bauhaus-Institutionen in...

mehr

Modell Bauhaus

Ausstellung zum 90. Jahrestag der Bauhaus-Gründung vom 22. Juli bis 4. Oktober 2009, Berlin

Das Bauhaus, 1919 in Weimar gegründet, seit 1925 in Dessau ansässig und 1933 in Berlin geschlossen, ist bis heute der wirkungsvollste und erfolgreichste Exportartikel deutscher Kultur des 20....

mehr

Kann Gestaltung Gesellschaft verändern?

ARCH+ features 35: Projekt Bauhaus am 26. März 2015 in Berlin

Im Jahr 2019 jährt sich die Gründung des Bauhauses zum hundertsten Mal. Aus diesem Anlass führt die Initiative „Projekt Bauhaus“ in einem auf fünf Jahre angelegten Prozess eine kritische...

mehr

Der Kunst eine Chance

Werkstattgespräch Kunst am Bau – Chance für junge Künstler am 30. Januar 2006, Dresden

Kunst am Bau eröffnet Chancen auch für junge Künstler – auf dem Weg zum realisierten Projekt sind allerdings einige Hürden zu meistern. Rahmenbedingungen, Anforderungen und Erwartungshaltungen...

mehr
07/2009

Hochschul-Splitter Eignungstest, Julia Bolles-Wilson in Akademieklasse …

Am 23. Juli 2009 um 8.00 Uhr findet ein Eignungstest für das Studium der Architektur an der Hochschule in München statt. Ort: Karlstraße 6, Eingangshalle. Wie wir gerade erfuhren, wurde die...

mehr