Stadtbild & Energetische Modernisierung

Fachforum in Hamburg, 29. August 2012

Das erklärte Ziel der Bundesregierung ist für 2020 die Treibhausgas-Emissionen um 40% im Vergleich zu 1990 zu reduzieren. Ohne die energetische Modernisierung des Gebäudebestands ist dieses Ziel nicht erreichbar. Bei der energetischen Modernisierung von Wohnsiedlungen der Nachkriegszeit wurden vielfach standardisierte Konzepte angewendet. Bei denkmalgeschützten Gebäuden und erhaltenswerten Fassaden gibt es besondere Anforderungen. Hamburger Beispiele dafür sind die Backsteinquartiere der 1920/30er Jahre oder die Wohnquartiere der Gründerzeit.

Aber wie lässt sich der Erhalt von Stadtbild prägender Architektur mit den Klimaschutzzielen vereinbaren? Mit Fördermitteln für Gebäude und Quartiere werden auf Bundesebene Lösungsansätze geboten, neue Konzepte für den Bestand zu entwickeln. Dieses Fachforum gibt einen Überblick über Konzepte zur Vereinbarkeit von Bestandserhalt und effektivem Klimaschutz. Gezeigt werden unterschiedliche Ansätze zum Umgang mit Stadtquartieren und einzelnen Gebäuden, innovative Technologien in der Anwendung, Alternativen zum WDVS und Handlungsanreize wie Förderungen und Finanzierungshilfen.

Es wird um Anmeldung gebeten.

Zeit: 29. August 2012, 8.30-17.00 Uhr
Ort: Hotel Hafen Hamburg, Seewartenstraße 9, 20459 Hamburg

Weitere Informationen erhalten Sie hier.
Anmelden können Sie sich hier.

www.zebau.de

Thematisch passende Artikel:

Verbraucher und Klimaschutz

Die Energiesparpotentiale privater Haushalte sind noch längst nicht ausgeschöpft

Klimaschutz, Energieeinsparung und energetische Erneuerung lassen sich nicht voneinander trennen. Bei den ambitionierten deutschen und europäischen Klimaschutzzielen kommt vor allem den Verbrauchern...

mehr
2011-09

Erst denken, dann dämmen! www.bda-architekten.de

Das BDA-Symposium „Erst denken, dann dämmen“ am 7. September 2011 in Potsdam zeigt Alternativen zur häufig phantasie- losen energetischen Gebäudeer- tüchtigung auf. Die vorgestellten Ansätze...

mehr

Erst denken, dann dämmen

BDA-Symposium zur Sanierungsproblematik am 7. September 2011, Potsdam

Das BDA-Symposium „Erst denken, dann dämmen“ stellt Alternativen zur derzeit praktizierten phantasielosen und hoch subventionierten energetischen Ertüchtigung des Gebäudebestandes vor. Die neuen...

mehr
2012-01

Sanierung im Fokus www.baufachkongress.com

Modernisierung ist ein Schwerpunktthema des 10. Allgäuer Baufachkongresses. Der Jubiläumskongress, der 60 Fachvorträge von 55 Referenten bietet, findet vom 18. bis 20. Januar 2012 in Oberstdorf...

mehr
2017-04

Ideenwettbewerb zu Gebäuden und Quartieren der Zukunft www.eneff-stadt.info, www.ptj.de

Forschung und Entwicklung sind wichtige Bausteine der Energiewende in Deutschland. Um das Ziel eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestands bis zum Jahr 2050 zu erreichen, fördert das...

mehr