Neue Räume für gemeinsames Lernen

Schulbau-Tagung am 17./18. Juni 2010, Hamburg

Welche Rolle spielen in der Hamburger Schulbauentwicklung die Stadtplaner, die Architekten und Bauherren? Welche Aufgaben kommen auf sie zu? Haben sie eine Vision, wie ein LernOrt in der Zukunft aussehen kann? Wie gelingt es, die Wünsche der Schüler/innen und Lehrer/innen einzubeziehen? Lassen sich neue flexible Räume für Wissenstransfers mit dem Brandschutz vereinbaren? Welche Funktion können Schulen für das Quartier haben? Welchen Wert misst unsere Gesellschaft der Bildung unserer Kinder bei?

Diese und andere Fragen bewegen die Tagung „Perspektiven für den Hamburger Schulbau“, die vom Architektur-Centrum – Gesellschaft für Architektur und Baukultur e.V. in Hamburg organisiert und durchgeführt wird. Deutsche und internationale Referenten stellen Projekte vor, diskutieren über Beispiele aus anderen Ländern und tragen Konzepte zur Energieeffizienz im Schulbau vor. Exkursionen zu vier Hamburger Schulen gehören zum Tagungsprogramm.

Veranstaltung: Perspektiven für den Hamburger Schulbau
Ort: Ehemalige Hamburger Kaffeebörse, Pickhuben 3, 20457 Hamburg
Zeit: 17./18. Juni 2010
Weitere Informationen: Die Gebühr von 145 €, ermäßigt 90 € wird für die Teilnahme an der Konferenz und den Exkursionen erhoben.
Kontakt: ACD Hamburg, Holstenwall 24, 20355 Hamburg
Tel. 040/ 45035200
Email: info@architektur-centrum.de
Internet: www.architektur-centrum.de

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Guter Schulbau als Standard!

Die Abschlussveranstaltung am 28. Februar 2014 in Darmstadt

Eltern, Politik und Wirtschaft erwarten eine fundierte Ausbildung in den Schulen. Doch die Grundlagen für das Planen und Bauen von Schulgebäuden – Schulbaurichtlinien und Musterraumprogramme –...

mehr

500000 Euro für innovative Schulbauplanung

Jury kürt fünf Preisträger bei bundesweitem Schulbauwettbewerb

Die Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs "Pilotprojekte Schulen planen und bauen" stehen fest: Bewerbungen aus Wuppertal, Leipzig, Bremen, Hamburg und Neubulach sind von einer hochkarätig...

mehr

Die SCHULBAU 2015

Der Internationale Salon und Messe für den Bildungsbau in Hamburg am 22./23. April und in München am 11./12. November 2015

Die SCHULBAU, Internationaler Salon und Messe für den Bildungsbau, öffnet 2015 zum dritten Mal in Hamburg und erstmals in München ihre Tore. Hintergrund ist die bundesweite Erneuerung des...

mehr
2015-11

500?000 € für guten Schulbau. Ein Wettbewerb www.schulen-planen-und-bauen.de/der-wettbewerb

Schulsanierungen oder Neubauten gehören gegenwärtig zu den wichtigsten öffentlichen Aufgaben. Mit der Auslobung „Inklusive Schulen planen und bauen“ setzt die Montag Stiftung Jugend und...

mehr

500.000 € für guten Schulbau

Montag Stiftung startete bundesweite Auslobung

Schulsanierungen oder Neubauten gehören gegenwärtig zu den wichtigsten öffentlichen Aufgaben. Inklusion und Ganztag spielen dabei wichtige Rollen. Mit der Auslobung „Inklusive Schulen planen und...

mehr